. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nienburg - Verschmutzung der Weser - Wasserschutzpolizei ermittelt

04.09.2017 - 13:57 | 1722080



(ots) - (BER)Am Montagmorgen gegen 09.00 Uhr wurde der
Polizei eine großflächige Verschmutzung auf der Weser im Bereich von
Dörverden gemeldet. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest,
dass der Fluss auf einer Länge von ungefähr 2 Kilometern auf gesamter
Gewässerbreite mit einem ölartigen Film bedeckt war. Dieser
erstreckte sich von Stromkilometer 302 bis 304. Von einer Sperrung
der Wasserstraße wurde nach anfänglichen Überlegungen abgesehen, es
wurde jedoch eine Warnung für die Schifffahrt herausgegeben. In
Zusammenarbeit mit den örtlichen Feuerwehren, dem THW, der DLRG, dem
Landkreis Verden und der Polizeiinspektion Verden ermittelten die
Beamten der zuständigen Wasserschutzpolizei der Inspektion
Nienburg/Schaumburg zunächst mehrere infrage kommende Schiffe. Für
die weiteren Ermittlungen des Verursachers wurden Wasserproben
entnommen und von einem Polizeihubschrauber aus Fotos gefertigt. Nach
jetzigem Ermittlungsstand handelte es sich bei der Verschmutzung um
ausgetretenen Dieselkraftstoff oder Bilgenwasser. Zu einer Gefährdung
des Schiffverkehrs auf der Weser kam es nicht. Aufgrund des sehr
dünnen Filmes auf dem Wasser und der großflächigen Verteilung wurde
vom Einsatz von Bindemitteln abgesehen.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg
Axel Bergmann
Telefon: 05721/4004-107 Mobil 0175 932 45 36
E-Mail: axel.bergmann(at)polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1722080

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Ansprechpartner: POL-NI
Stadt: Nienburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Sachbeschädigungen in Regionalzug/ Bundespolizei sucht Zeugen
Dr. Markus Ritter neuer Leiter der Bundespolizeidirektion Stuttgart - Peter Holzem in den Ruhestand verabschiedet
Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft und der Polizei Hildesheim - Polizei durchsucht Wohnungen und findet Drogen
+++ Geschäftseinbruch - Unbekannte entwenden fünf Fernsehgeräte +++
(25/2020) Einbruch in Medizinisches Versorgungszentrum in Bad Lauterberg - Täter verursachen erheblichen Sachschaden

Alle SOS News von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de