. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wetter - Brandmeldealarm, eingeklemmter Arm und Person hinter verschlossener Tür am Montag

04.09.2017 - 21:56 | 1722431



(ots) - Der Löschzug III (Wengern / Esborn) wurde am
Montag, 04.09.2017 um 14:14 Uhr zu einem Brandmeldealarm bei der
Firma Bleistahl, Osterfeldstraße, alarmiert. Schon auf der Anfahrt
wurde den Kräften mitgeteilt, dass es ein Feuer in einer
Lüftungsanlage geben sollte. Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle
ging ein Trupp unter Atemschutz direkt in die stark verrauchte Halle
vor. Eine betroffene Person wurde vorsorglich an den Rettungsdienst
übergeben. Ein Transport war allerdings nicht notwendig. Das Brandgut
wurde aus der Halle gebracht und im freien abgelöscht. Die betroffene
Lüftungsanlage wurde geöffnet und mit Schaum abgelöscht. Nachdem die
Temperatur immer weiter herabgefallen war, wurde die Einsatzstelle
anschließend an einen Verantwortlichen der Firma übergeben und die
Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei konnten den
Einsatz um 15:30 Uhr für beendet erklären.

Der Löschzug Alt-Wetter wurde dann um 17:23 Uhr zu einem nicht
alltäglichen Einsatz in der Gustav-Vorsteher-Straße alarmiert. Die
Meldung war, dass eine Person mit dem Arm in einem Fenster
eingeklemmt sei. Bei Eintreffen der ehrenamtlichen Einsatzkräfte an
der angegebenen Anschrift konnte ein Fahrzeug vorgefunden werden,
welches aufgrund eines Batteriefehlers die Fenster selbstständig
geschlossen hatte und der 81-jährige Halter des Fahrzeuges hatte
allerdings noch seinen Arm in der Fahrerseite und konnte diesen nun
nicht mehr selbstständig befreien. Nach Rücksprache mit dem Halter
entschied man sich dazu die Seitenscheibe, zu zerstören. Der Arm
konnte anschließend befreit werden und der Halter vorsorglich an den
ebenfalls alarmierten Rettungsdienst übergeben werden. Ein Transport
ins Krankenhaus war allerdings nicht notwendig. Die ehrenamtlichen
Kräfte konnten den Einsatz nach einer guten halben Stunde für beendet


erklären.

Weiter ging es für den Löschzug Alt-Wetter dann um 20:48 Uhr in
der Gartenstraße. Hier war eine Person in der Wohnung gestürzt und
konnte nicht mehr selbstständig die Tür öffnen. Die Einsatzfahrt
konnten die Einsatzkräfte allerdings abbrechen, da die Tür dann doch
anderweitig geöffnet werden konnte. Der Einsatz wurde daraufhin um
21:00 Uhr beendet.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
Telefon: 0173-5132151
E-Mail: webmaster(at)feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1722431

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus
Verkehrsunfallflucht
Öffentlichkeitsfahndung nach einer vermissten Person
PKW Fahrer kollidiert mit Baustellenabsicherung
(BC) Dettingen - Radlerin rammt Bus / Schwer verletzt wurde eine junge Frau am Montag bei einem Unfall bei Dettingen.

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de