. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

05.09.2017 - Feuer in Eving

Dachstuhlbrand in Mehrfamilienhaus

05.09.2017 - 08:26 | 1722484



(ots) - Gegen 5:20 Uhr wurde die Feuerwehr in die Lütge
Heidestraße alarmiert. Vorbeifahrende Passanten hatten einen Brand im
Dachgeschoß eines viergeschossigen Mehrfamilienhauses, welches sich
gerade in der Renovierung befindet, bemerkt. Als die Brandschützer
der benachbarten Feuerwache 2 (Eving), die sich ebenfalls auf der
Lütge Heidestraße befindet, zwei Minuten später an der Einsatzstelle
eintrafen, war das Feuer bereits durch das Dach zu sehen. Die
Bewohner des Hauses befanden sich schon alle vor dem Gebäude, sodass
keine Menschenrettung durch die Feuerwehr erforderlich war. Sofort
wurde ein Trupp unter Atemschutz mit einem Strahlrohr durch das
Treppenhaus geschickt um das Feuer von innen zu löschen. Vor der
Gebäudefront brachten die Einsatzkräfte eine Drehleiter in Stellung,
über die ein weiterer Trupp unter Atemschutz vorging um das Feuer von
außen zu bekämpfen. Um die Löschmaßnahmen zu unterstützen wurde an
der Seite des Gebäudekomplexes der Teleskopmast aufgestellt und über
diesen Wasser von der Rückseite abgegeben. Da durch das Feuer
tragende Teile der Dachkonstruktion beschädigt wurden, zog der
Einsatzleiter einen Baufachberater hinzu. Nach eingehender
Überprüfung des Dachstuhls wurde das Haus für unbewohnbar erklärt.
Die Lütge Heidestraße wurde vor dem betroffenen Gebäude voll
gesperrt. Die Feuerwehr war mit insgesamt 40 Einsatzkräften der
Feuerwachen 1 (Mitte), 2 (Eving), des Löschzuges
25(Eving/Lindenhorst) der Freiwilligen Feuerwehr und des
Rettungsdienstes vor Ort. Die Polizei übernimmt die Ermittlung der
Schadensursache.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressestelle
Andreas Pisarski
Telefon: (0231) 845 - 5000
E-Mail: 37pressestelle(at)stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1722484

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Dortmund

Ansprechpartner: FW-DO
Stadt: Dortmund

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

ZEUGEN zu illegalem Autorennen am 15.06.2019 gesucht!
PK Seesen: Pressemeldung vom 15.06.2019
Vermisste 11-jährige aus Weißenthurm nach 4 Stunden wieder aufgefunden
Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz
Wiederholte Fahrt unter Drogeneinfluss - Betäubungsmittel sichergestellt

Alle SOS News von Feuerwehr Dortmund

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de