. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Aggressiver 18-Jähriger greift Beamte an

12.09.2017 - 13:28 | 1727571



(ots) - Gestern Vormittag kontrollierten Beamte der
Bundespolizei einen Mann und dessen Begleiterin vor dem Haupteingang
des Hauptbahnhofs Karlsruhe.

Der Mann reagierte auf die erste Ansprache sofort verbal aggressiv
und lief aufgebracht auf und ab. Er ließ sich weder durch die
Beamten, noch durch das gute Zureden seiner Begleiterin, beruhigen.

Die Frau überreichte den Beamten die Ausweisdokumente. Bei den
beiden Personen handelte es sich um abgelehnte Asylbewerber, die sich
mit einer Duldung auswiesen.

Der aus Bosnien und Herzegowina stammende Mann verhielt sich
weiterhin aggressiv gegenüber den Bundespolizisten. Der Aufforderung,
die Hände aus den Taschen zu nehmen, kam der Mann ebenfalls nur sehr
widerwillig nach. Da er ständig auf und ablief und es nicht
auszuschließen war, dass er flüchtete, wurde er durch einen Beamten
am Weiterlaufen gehindert.

Der 18-Jährige wehrte sich und schlug gegen die Hand des Beamten.
Aufgrund dessen sollte der Beschuldigte zu Boden gebracht und
gefesselt werden. Der Mann wehrte sich jedoch massiv und klammerte
sich an einen Beamten, sodass beide zu Boden fielen.

Nach einem kurzen Gerangel gelang es den Beamten unter erheblichem
Kraftaufwand, den aggressiven Mann zu fesseln. Er wurde auf die
Dienststelle verbracht.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung, Körperverletzung,
Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und tätlicher Angriff auf
Vollstreckungsbeamte wurde eingeleitet.

Die Beamten wurden durch die Widerstandshandlung leicht verletzt.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea(at)polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1727571

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Ansprechpartner: BPOLI-KA
Stadt: Karlsruhe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

190823-5-K Zwei Leichtverletzte bei E-Scooter Alleinunfällen
(Schömberg) Unfall bei Ratshausen - 68-jährige Autofahrerin schwer verletzt
Pressemitteilung der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis
Offenburg - Ruhe hergestellt
OH-Malente-Marktstraße /
Rettungswagen verliert Doppelbereifung


Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de