. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuerwehr Hamburg kann Rollstuhlfahrer nur tot aus der Elbe bergen

13.09.2017 - 17:04 | 1728568



(ots) - Hamburg Blankenese, Wassernotfall mit
Menschenleben in Gefgahr (THWAY), 13.09.2017, 14:17 Uhr, Strandweg

Die Feuerwehr Hamburg wurde Über den Notruf 112 zum Elb-Anleger
Blankenese alarmiert. Hier solle ein Rollstuhlfahrer aufgrund des
starken Windes in die Elbe geweht worden sein, so die Notrufmeldung.
Durch die Rettungsleitstelle Hamburg wurde ein Grossaufgebot an
Rettungskräften mit Rettungstauchern, Löschboot, Kleinbooten der
Feuerwehr und Rettungshubschrauber zu der Einsatzstelle entsandt. Da
Zeugen beobachtet hatten, wo der Rollstuhlfahrer, der seinen
Rollstuhl mit dem Mund steuerte, in die Elbe fiel, konnten die
Taucher die Unfallstelle genau absuchen und fanden Rollstuhl und Mann
bereits nach kurzer Suche auf. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr
Hamburg konnten den man leider nur noch tot aus dem Wasse bergen.
Der Leichnam wurde mit Hilfe eines Rettungswagens in das Institut für
Rechtsmedizin befördert.

Eingesetzte Kräfte: 1 Löschzug der Berufsfeuerwehr, 2 Freiwillige
Feuerwehren, 1Führungsdiensz (B-Dienst), Rettungstaucher, 1
Löschboot, 2 Kleinboote, 1 Rettungswagen, 1 Rettungshubschrauber, 1
Pressesprecher, insgesamt 30 Einsatzkräfte




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Ole Unger
Telefon: 040/42851-4022
E-Mail: presse(at)feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://

1728568

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Hamburg

Ansprechpartner: FW-HH
Stadt: Hamburg

Keywords (optional):
unfall,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Anwohner von Jugendlichen mit Pfefferspray attackiert
Autoaufbrüche in Münster - Zeugen gesucht
Verkehrsunfallflucht - grauer Hyundai beschädigt
Pressemeldung der Polizeidirektion in der Zeit von Freitag, 17.11.2017 bis 19.11.2017, 09:00 Uhr
Einbrüche in Sportlerheime

Alle SOS News von Feuerwehr Hamburg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop