. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Sicher unterwegs mit Begleit-App WayGuard - Virtuelle Begleiter mit Notruffunktion

15.09.2017 - 09:41 | 1729469



(ots) -
Kreis Gütersloh (CK) - Gemeinsam mit der AXA Konzern AG hat die
Polizei Köln eine Begleit-App entwickelt, die es Bürgerinnen und
Bürgern ermöglicht, sich nun mit Hilfe einer Geo-Lokalisierung
virtuell auf dem Nachhauseweg begleiten zu lassen und in
Gefahrensituationen einen Notruf auszulösen. Nach erfolgreicher
Testphase ist die App ab sofort für alle iOS und Android-Geräte
kostenlos zum Download verfügbar.

Im Kreis Gütersloh wird das Projekt durch die Polizei Gütersloh
und die Gleichstellungsbeauftragten des Kreises sowie der Städte und
Gemeinden unterstützt.

WayGuard übermittelt die genaue Position der Nutzer verschlüsselt
in Echtzeit an eine Leitstelle der Firma Bosch, die eine
Begleitoption bietet und im Ernstfall gezielt professionelle Hilfe
organisiert. In dem Fall leitet sie den Notruf an die
Polizeileitstelle weiter, so dass diese gezielt eingreifen kann.

Die App bietet außerdem die Möglichkeit, sich mit einem privaten
Begleiter aus dem Freundes- oder Familienkreis verbinden zu lassen.
Während des Telefonats oder Chats kann dieser den genauen
Aufenthaltsort mitverfolgen und wird benachrichtigt, sobald sein
Telefon- oder Chatpartner am Ziel angekommen ist.

Darüber hinaus stellt die App den Nutzerinnen und Nutzern
kriminalpolizeiliche Präventions- und Verhaltenstipps zur Verfügung.

Die einfache und übersichtliche Anwendung der App macht deren
Gebrauch auch für Ungeübte quasi zum Kinderspiel. Während der
viermonatigen Testphase nutzten über 4.500 ausgesuchte Anwenderinnen
und Anwender die Begleit-App und ließen sich über mehr als 400.000
Minuten mit WayGuard durch Freunde oder Leitstelle begleiten.

Einzige Voraussetzung für ein Funktionieren der kostenlosen App
ist eine ausreichende Internetverbindung.



Weitere Informationen gibt es unter http://www.wayguard.de .

Für Fragen stehen Ellen Wendt (Gleichstellungsbeauftragte des
Kreises Gütersloh, Telefon 5241 85-1090) und Kriminaloberkommissarin
Kirstin Bernstein-Rivers vom Kriminalkommissariat
Kriminalprävention/Opferschutz der Polizei Gütersloh zur Verfügung,
Telefon 05241 869-1873.

Foto (vlnr): Kriminaloberkommissarin Kirstin Bernstein-Rivers,
Ellen Wendt (Gleichstellungsbeauftragte Kreis Gütersloh).




Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh(at)polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1729469

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei G

Ansprechpartner: POL-GT
Stadt: Gütersloh

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei G

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de