. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.:0491 --"Enkeltrick" gescheitert

19.09.2017 - 12:44 | 1732071



(ots) -

-
Ort: Bremen-Schwachhausen, Scharnhorststraße
Zeit: 18.09.2017, 19.00 Uhr

Eine unbekannte Täterin scheiterte am gestrigen Abend mit der
Enkeltrickmasche an der Aufmerksamkeit einer 95-jährigen Rentnerin in
Schwachhausen.

Die ältere Dame erhielt zunächst den Anruf einer Frau. Sie gab
sich als Enkelin der 95-Jährigen aus und bat um Geld. Als die
Bremerin zusagte, klingelte es kurze Zeit später an ihrer Haustür.
Vor dem Eingang stand eine Unbekannte und wollte das Geld abholen,
wie sie der Rentnerin sagte. Diese schloss darauf die Tür wieder mit
den Worten: "Das Geld gebe ich nur direkt an meine Enkelin." Die
Betrügerin musste unverrichteter Dinge wieder abziehen. Das die
selbstbwewußte Großmutter sich nicht einfach überrumpeln lassen
würde, bewies sie auch den eintreffenden Polizisten gegenüber. Von
ihnen ließ sie sich die Dienstausweise genau zeigen.

Die Trickbetrügerin war ca. 40 -45 Jahre alt, ca. 165 - 170cm groß
und hatte dunkle, etwa schulterlange Haare.

Die Polizei Bremen rät in ähnlich gelagerten Fällen: Bei Anrufen
angeblicher Verwandter in finanzieller Notlage immer unter deren
bekannter -und nicht der vom Anrufer angegebenen- Telefonnummer
zurückrufen. Das verschafft Ihnen Zeit, die Situation zu überdenken
und/ oder Mitmenschen ins Vertrauen zu ziehen. Sollten Fremde bei
Ihnen klingeln und vorgeben, im Auftrag eines Verwandten zu kommen,
niemals Geld aushändigen! Weitere Verhaltenstipps zum Thema
Enkeltrick erhalten Sie im Präventionszentrum der Polizei (Am Wall
195, 28195 Bremen, Tel: 0421/362-19003) oder im Internet auf
www.polizei.bremen.de




Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
pressestelle(at)polizei.bremen.de


http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1732071

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de