. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Bagger beschädigt Gasleitung, Gas strömt ab

19.09.2017 - 16:34 | 1732425



(ots) -
Bei Sondierungsbohrungen im Zuge von Tiefbauarbeiten für eine neue
Abwasserleitung an der Straße Kampmannbrücke in Essen-Kupferdreh hat
ein Baggerführer mit seinem Bohrer am Vormittag eine Gasleitung
beschädigt. Bei der Leitung handelt es sich um eine Kunststoffleitung
mit 100 Millimetern lichter Weite, das Gas steht mit einem Druck von
etwa eineinhalb Bar in der Leitung. Mit deutlich wahrnehmbarem
Zischen strömte das Gas nach dem "Treffer" aus und lief unter anderem
in die Kanalisation. Dort breitete sich das Gas aus, Messungen im und
der eindeutige Geruch aus dem Kanalsystem im Bereich der Straße
Hinsbecker Löh, etwa 200 Meter von der Austrittsstelle entfernt,
zeigten dies an. Bei Eintreffen der Feuerwehr begannen die
Einsatzkräfte mit Unterstützung der Polizei sofort mit der Räumung
einiger Wohnhäuser an der Kampmannbrücke sowie eines Supermarktes,
eines Discounters und der Colsmann-Hallen am Hinsbecker Löh. Die
Bewohner wurden zum Teil mit einem Mehrzweckboot der Feuerwehr in
Sicherheit gebracht, damit sie nicht an der Austrittstelle
vorbeigeführt werden mussten. Auch die S-Bahn-Strecke der S9 wurde
sofort gesperrt. Ständig durchgeführte Messungen im Kanalsystem mit
hohem Personalansatz von Feuerwehr und Stadtwerke Essen ergaben die
Sicherheit, dass vom Kanalsystem keine akute Gefahr ausging. Trotzdem
arbeiteten die Mitarbeiter der Stadtwerke fieberhaft an der Lösung
des Problems. Durch das Schließen mehrerer Schieber und einer
provisorischen Reparatur des Schadens reduzierte sich der anstehende
Druck an der Austrittsstelle, bis schließlich kein Gas mehr austrat.
Dies war möglich, da hier die Leitung mit Abriss der Kampmannbrücke
bereits einseitig verschlossen war. Die zunächst angedachte
Verfahrensweise, in die Leitung sogenannte Blasen einzubringen, wurde
deshalb verworfen. Stattdessen wird die beschädigte Leitung noch


heute repariert, so dass am späten Nachmittag die Gasversorgung
wieder sichergestellt sein wird. Seit 15.00 Uhr rollt die S-Bahn
wieder, alle Straßensperrungen sind aufgehoben, die Menschen in
Kupferdreh können wieder ungestört ihren Tätigkeiten nachgehen.
Verletzt wurde niemand, die Feuerwehr war mit rund 75 Einsatzkräften,
tatkräftig unterstützt durch die Freiwillige Feuerwehr, vor Ort. (MF)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen(at)feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1732425

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Essen

Ansprechpartner: FW-E
Stadt: Essen-Kupferdreh, Kampmannbrücke, 19.09.2017, 10.59 Uhr

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Garagenbrand
(425/2019) 16.07.2019, 00:55 Uhr: Vollsperrung der BAB 7 bei km 294 Richtung Nord (zwischen Lutterberg und Hedemünden).
Fahrradfahrer stürzt und verletzt sich schwer
Brüder bei Schlägerei verletzt
Lützelbach OT Lützel-Wiebelsbach: Brand eines Pferdestalls

Alle SOS News von Feuerwehr Essen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de