. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Unfall zwischen einer Straßenbahn und einem PKW fordert zwei Verletzte

und geschockte Rheinbahnfahrerin

22.09.2017 - 10:55 | 1734184



(ots) - Freitag, 22. September 2017 / 08.40 Uhr,
Heerdter Landstraße Höhe Heesenstr, Heerdt

Gegen zwanzig vor neun Uhr heute Morgen kam es aus noch
ungeklärter Ursache zu einer Kollision zwischen einer Straßenbahn der
Rheinbahn und einem PKW der Marke BMW. Dabei wurden zwei Personen im
Fahrzeug eingeschlossen und mussten von der Feuerwehr befreit werden.
Sie kamen leicht verletzt ins Heerdter Krankenhaus. Die geschockte
Rheinbahnfahrerin wurde zur weitern Behandlung ins Marienhospital
gebracht.

Von der Polizeileitstelle kam gegen 08.40 Uhr die Meldung zur
Feuerwehr, dass zwei Personen in einem Pkw nach einer Kollision mit
einem Rheinbahnzug eingeklemmt wären. Daraufhin wurde die zuständige
Feuerwache Quirinstraße entsandt. Zur Unterstützung setzte die
Feuerwehrleistelle noch Einsatzfahrzeuge mit schwerem Rettungsgerät
von der Feuerwache Posenerstraße und drei Rettungswagen sowie ein
Notarzt in Marsch. Vor Ort stellte sich den Einsatzkräften folgendes
Bild dar: nach einer Kollision waren zwei Personen in einem 5-er BMW
älterer Bauart eingeschlossen und leicht verletzt, aber nicht
eingeklemmt. Durch die Wucht des Aufpralls hatte sich das Fahrzeug
vor allem im Bereich der Fahrertüre so verformt, dass die Türen nicht
mehr ohne schweres Gerät geöffnet werden konnten! Die Trupps der
Feuerwache Quirinstrasse stellten mit einem Spreizer eine
Rettungsöffnung her, indem Sie die Beifahrertüre mit Gewalt
entfernten und so beide Leichtverletzten das Fahrzeug selbstständig
verlassen konnten, nachdem der Notarzt eine erste Sichtung der
Verletzungen vorgenommen hatte. Im Rettungswagen wurden der
37-jährige Fahrer und die etwa 50 Jahre alte Beifahrerin behandelt
und zur weiteren Abklärung ins Heerdter Krankenhaus transportiert. Um
die Personen in der Bahn und die Rheinbahnfahrerin kümmerte sich ein


weiteres Rettungsteam. Die geschockte Rheinbahnfahrerin wurde
betreut und zur Behandlung ebenfalls mit einem Rettungswagen ins
Marienhospital gefahren. Glücklicherweise gab es im Rheinbahnzug
ansonsten keine weiteren Verletzten. Der Rest war Routine. Batterie
abklemmen, auslaufende Betriebsmittel aufnehmen und die Einsatzstelle
wieder frei machen waren die weiteren Maßnahmen, um den
frühmorgendlichen Stau auf Straße und Schiene schnell wieder
aufzulösen. Weitere Ermittlungen zum Unfall übernimmt die Polizei.
Der Schaden an Bahn und PKW wird wohl insgesamt im unteren
vierstelligen Bereich liegen.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Pressedienst Feuerwehr Düsseldorf
Jörg Mihm
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: feuerwehr(at)duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Original-Content von: Feuerwehr Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1734184

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr D

Ansprechpartner: FW-D
Stadt: Düsseldorf

Keywords (optional):
unfall,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums vom Sonntag, 20.10.2019, Stand: 03.30 Uhr mit einem Beitrag aus dem Hohenlohekreis
Person vor Disco schwer verletzt-Zeugen gesucht
Aufmerksamer Verkehrsteilnehmer meldet Trunkenheitsfahrt
Trunkenheitsfahrt endet im Straßengraben, LK VG
Verkehrsunfall mit Personenschaden

Alle SOS News von Feuerwehr D

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de