. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Laube des Minigolfplatzes brannte aus - Mittelbrand in der Nacht zu Samstag

23.09.2017 - 16:55 | 1734922



(ots) -
Die Freiw. Feuerwehr Herdecke wurde in der Nacht zu Samstag gegen
2:45 Uhr zur Wetterstraße 131 gerufen. Dort brannte eine Laube des
ansässigen Minigolfplatzes.

Bei Eintreffen der Feuerwehr und der Polizei war die massive
Holzlaube im hinteren Teil bereits durch die Decke gebrannt. Heller
Flammenschein war erkennbar. Die Feuerwehr musste sich, um die
Brandbekämpfung aufzunehmen, zunächst gewaltsamen Zugang zum Gelände
und zur Holzhütte verschaffen. Der Maschendrahtzaun wurde mit einem
Bolzenschneider entfernt. Da die massiv gesicherte Metalltür zur
Holzhütte nicht zeitnah geöffnet werden konnte, wurde kurzerhand mit
der Motorsäge ein Loch in die Wand der Hütte geschnitten.

Danach wurde mit zwei C-Rohren die Brandbekämpfung unter
Atemschutz aufgenommen. Diese brachte auch schnellen Erfolg. Jedoch
hatte sich der Mittelbrand bereits in die mit Styropor gedämmte
Holzdecke ausgebreitet. In der Decke sowie in der Rückwand befanden
sich mehrere Glutnester. Diese mussten mit mehreren Motorsägen sowie
einer speziellen Rettungssäge freigelegt werden. "Die Teerpappe des
Daches bereitete hier erhebliche Probleme", so der Einsatzleiter. Im
weiteren Einsatzverlauf wurden mehrere Atemschutzgeräte zur
Brandbekämpfung verbraucht. In der Hütte wurden drei
Propangasflaschen vorgefunden und ins Freie transportiert.

Während des Einsatzes wurde die Einsatzstelle ausgiebig von
mehreren Lichtmasten ausgeleuchtet. Auch die Drehleiter kam hier mit
einem neuartigen Beleuchtungsgerät zum Einsatz.

Die Einsatzstelle wurde zum Abschluss ausgiebig mit
Wärmebildkameras nach Glutnestern erkundet. Die Feuerwehr rückte
daraufhin gegen 4:30 Uhr ein und übergab die Einsatzstelle dem
anwesenden Eigentümer der Minigolfanlage. Die Feuerwehr machte sich
danach an die Aufräum- und Reinigungsarbeiten.



Der Eigentümer meldete daraufhin um 6:17 Uhr, dass sich wieder
Glutnester im vorderen Dachbereich entzündet hätten. Bei Eintreffen
der Feuerwehr konnte im vorderen Bereich ein Schwelbrand mit
Partikelfunken vorgefunden werden. Die Brandbekämpfung wurde erneut
mit einem C-Rohr unter Atemschutz aufgenommen werden. Der Dachbereich
des vorderen Bereiches musste ebenfalls mit Motorsägen freigelegt
werden.

Die Feuerwehr war jeweils mit einem erweiterten Löschzug vor Ort.
Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen an der Einsatzstelle
und sicherte den Eigenschutz der eingesetzten Feuerwehrkräfte. Die
Polizei nahm die Ermittlungen zum Sachschaden und zur Brandursache
auf.

Der Einsatz konnte dann abschließend um 8 Uhr beendet werden.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)163 86 11 240
E-Mail: christian.arndt(at)feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de

Original-Content von: Feuerwehr Herdecke, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1734922

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Kradfahrer stürzt und verletzt sich schwer
Bad Salzuflen. Tischkreissäge geklaut.
Lage-Kachtenhausen. Verletzte nach Abbiegeunfall.
Extertal. Kurve falsch eingeschätzt.
190917.1 Schafstedt: Tödlicher Unfall

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de