. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

OT-Himmelmert. Frau stürzt mit Rollstuhl über steile Uferböschung in die Oestertalsperre. Couragierte Passanten helfen bei der Rettung.

25.09.2017 - 18:00 | 1736361



(ots) -
Mit dem Stichwort "Person im Wasser" wurde die Feuerwehr
Plettenberg am Montagnachmittag gegen 15:15 Uhr zur Oestertalsperre
alarmiert. Nach ersten Informationen der Feuer- und
Rettungsleitstelle aus Lüdenscheid für die anrückenden Einsatzkräfte
war eine Rollstuhlfahrerin auf der straßenabgewandten Seite der
Sperre ins Wasser gefallen. Bei Eintreffen der Feuerwehr war eine
90-jährige Plettenbergerin bereits durch deren Begleiterin und
couragierten Passanten aus dem Wasser gerettet und lag am Ufer
unterhalb einer ca. 4 Meter hohen und steilen Uferböschung. Die Frau
wurde durch die Feuerwehr mit einem sogenannten Spineboard (ist ein
schwimmfähiges Hilfsmittel der Feuerwehr und Rettungsdienste, welches
auch häufig zur Rettung von Personen eingesetzt wird, bei denen
eventuelle Verletzungen an der Wirbelsäule nicht ausgeschlossen
werden können) zum Plettenberger Rettungswagen verbracht und dort
durch einen Notarzt versorgt. Die Begleiterin der Rollstuhlfahrerin
stand unter einem Schock und wurde durch eine Rettungswagenbesatzung
aus Herscheid versorgt, musste aber später nicht in ein Krankenhaus
transportiert werden. Die 90-jährige Rollstuhlfahrerin wurde mit
Verdacht auf schwere Verletzungen dem Krankenhaus Plettenberg
zugeführt. Im Einsatz waren neben den hauptamtlichen Kräften der
Feuer- und Rettungswache die Einheiten Oestertal und Holthausen,
sowie der Rüstzug aus Ohle mit dem Rettungsboot. Welche genauen
Umstände zu dem Unfall geführt haben, darüber kann die Feuerwehr
keine Auskunft erteilen.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Plettenberg
Thomas Gritschke
Pressestelle
Feuer- und Rettungswache Plettenberg
Am Wall 9a
58840 Plettenberg
Telefon: 02391- 923 400
E-Mail: pressestelle(at)feuerwehr-plettenberg.de
http://www.feuerwehr-plettenberg.de/



Original-Content von: Feuerwehr Plettenberg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1736361

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Plettenberg

Ansprechpartner: FW-PL
Stadt: Plettenberg

Keywords (optional):
unfall,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

NMS - Alkoholisierter Mann durfte im Zug nicht mitfahren - Ausnüchterung
--- Sulingen - Durchsuchungen bei Drogenverdächtigen ---
Drei Einbrüche in Trier-Nord
(GP) Geislingen - Unbekannter hinterlässt 2.000 Euro Schaden / Nach einem Unfall am Montagmittag in Geislingen flüchtete der Verursacher.
Lingen - Verstärkte Beleuchtungskontrollen

Alle SOS News von Feuerwehr Plettenberg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de