. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Junge Frau wollte sich auf der Autobahnüberfahren lassen

27.09.2017 - 10:42 | 1737337



(ots) - Eine junge verzweifelte Frau versuchte
gestern Abend gegen 22.00 Uhr, sich auf der Autobahn A 61 das Leben
zu nehmen. Sie hatte sich kurz hinter der Ausfahrt Gau-Bickelheim in
Fahrtrichtung Bad Kreuznach/Koblenz auf die rechte Fahrspur gestellt.
Ein Lkw-Fahrer und mehrere andere Fahrzeuge konnten der Frau, die
sich nach übereinstimmenden Aussagen von Zeugen ganz offensichtlich
überfahren lassen wollte, im letzten Moment ausweichen. Mehrere
hilfsbereite Menschen, darunter die Besatzung eines DRK-Fahrzeuges,
das beim Ausweichen die Mittelleitplanke gestreift hatte, sprachen
die zirka 15 bis 25-Jährige an. Diese habe einen verzweifelten
Eindruck gemacht und geweint. Plötzlich sei sie über die Leitplanke
gesprungen und in Richtung Gau-Bickelheim davon gelaufen. Die Polizei
war über Notruf verständigt worden und fahndete mit einem großen
Aufgebot von Streifenwagen und mit einem Polizeihubschrauber
letztendlich erfolglos nach der Frau, die mit schulterlangen
schwarzen Haaren und dunkler Oberbekleidung beschrieben wurde. Die
Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim bittet die Bevölkerung um ihre
Mithilfe: Wem ist die beschriebene junge Frau im fraglichen Zeitraum
im Bereich der Autobahn oder der umliegenden Ortschaften aufgefallen?
Wer kann Angaben zur Identität der Frau machen? Ihre Hinweise werden
bei der PASt Gau-Bickelheim, Tel.: 06701 919-0 oder jeder anderen
Polizeidienststelle entgegengenommen.




Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim
EPHK Bernd Christmann

Telefon: 06701 919-201
www.polizei.rlp.de/vd.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1737337

Kontakt-Informationen:
Firma: Verkehrsdirektion Mainz

Ansprechpartner: POL-VDMZ
Stadt: Gau-Bickelheim

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Verkehrsdirektion Mainz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de