. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

(Ludwigshafen) - Gemeinsame Kontrollen in der "Nördlichen Innenstadt"

28.09.2017 - 11:37 | 1738193



(ots) - Am Mittwoch, 27.09.2017, zwischen 18 Uhr und
23 Uhr, führten Kräfte der Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 gemeinsam
mit dem Kommunalen Vollzugsdienst der Stadt Ludwigshafen Kontrollen
in der Nördlichen Innenstadt durch. Es wurden fünf Gaststätten und
insgesamt 37 Personen kontrolliert. In einer Gaststätte in der
Bürgerm.-Grünzweig-Straße wurden neun Personen angetroffen. Ein
25-Jähriger führte ein Springmesser mit und ein 28-Jähriger einen
Schlagring. Beide Waffen sind verboten und wurden sichergestellt.
Wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz wird gegen beide Männer
ermittelt. Des Weiteren wurde in dieser Gaststätte ein Verstoß gegen
die Spieleverordnung und ein Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz
festgestellt, die weiteren Maßnahme trifft hier der Kommunale
Vollzugsdienst.

Ebenfalls neun Personen wurden in einer Gaststätte in der
Rohrlachstraße angetroffen. Auch hier wurde durch den KvD ein Verstoß
gegen die Spieleverordnung festgestellt.

In einer Gaststätte in der Ganderhofstraße wurden vom KvD zwei
Verstöße gegen die Gaststättenverordnung, ein Verstoß gegen die
Spieleverordnung und ein Verstoß gegen das Jugendschutzgesetz
festgestellt. Von den sieben angetroffenen Personen wurden die
Personalien entsprechend überprüft.

In der Hartmannstraße wurden in einem Café fünf Personen
angetroffen. Auf einem der dortigen Geldspielautomaten befand sich
eine manipulierte Software. Gegen den Automatenaufsteller wird nun
wegen Veranstaltung eines unerlaubten Glückspiels ermittelt. Im
Weiteren wurde auch hier vom KvD ein Verstoß gegen die
Spieleverordnung erkannt.

In einer weiteren Gaststätte in der Hartmannstraße trafen die
Kräfte sieben Männer an. Hier wurden keine verdächtigen
Feststellungen getroffen.




Rückfragen bitte an:



Polizeipräsidium Rheinpfalz
Sandra Giertzsch
Telefon: 0621-963-0
E-Mail: pprheinpfalz.presse(at)polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1738193

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-PPRP
Stadt: Ludwigshafen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Falsches Auto in der Garage
Vermisste Person Schwarzbach bei Schwallungen
Wickede - Trunkenheitsfahrt mit Widerstand
Lippstadt - Raubüberfall auf Tankstelle an der Bahnhofstraße
Schwerer Verkehrsunfall am AD Rüsselsheim - Erstmeldung

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de