. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

31 Verletzte durch Reizgas im Schulzentrum

28.09.2017 - 14:50 | 1738488



(ots) -
Durch den Austritt eines reizenden Gases sind heute im
Schulzentrum Walder Straße 31 Schüler verletzt worden. Sie wurden mit
Rettungs- und Krankenwagen in Krankenhäuser gebracht.

Die Kreisleitstelle hatte gegen 10.50 Uhr den Hinweis erhalten,
dass durch ausgetretenes Gas einige Schüler über Atembeschwerden
klagten. Daraufhin wurden mehrere Rettungsmittel und die Feuerwehr
Haan alarmiert.

Das Gas breitete sich im Foyer, einem Flurbereich und auch einigen
Klassenzimmern aus, so dass es eine Vielzahl Betroffener gab.
Insgesamt besuchen rund 900 Jugendliche die drei in dem Gebäude
ansässigen Schulformen.

Der Einsatzleiter entschied nach erster Erkundung, das Stichwort
auf "Massenanfall von Verletzten" zu erhöhen, wodurch ein
Einsatzkonzept ausgelöst wird, in das mehrere Feuerwehren und
Hilfsorganisationen aus dem Kreis Mettmann eingebunden sind. Darüber
hinaus wurden weitere Rettungsmittel aus umliegenden Städten
angefordert. Sieben Notärzte, darunter der Leitende Notarzt des
Kreises Mettmann, waren im Einsatz.

Insgesamt wurden 126 Schüler gesichtet. Sie klagten zum Teil über
Atemwegsreizungen und Atembeschwerden. 31 galten als verletzt -
darunter einer schwer - und wurden mit Rettungs- und Krankenwagen in
Krankenhäuser gebracht.

Für besorgte Eltern, die sich am Schulzentrum einfanden, wurde
eine Anlauf- und Informationsstelle eingerichtet.

Der Unterricht im Schulzentrum wurde nicht fortgeführt, nicht
Betroffene soweit möglich nach Hause geschickt. Morgen findet wieder
Unterricht statt.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Haan
Mirko Braunheim
Telefon: (02129) 34678-311
Fax: (02129) 34678-312
E-Mail: pressestelle(at)feuerwehr-haan.de
www.feuerwehr-haan.de



Original-Content von: Feuerwehr Haan, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1738488

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Haan

Ansprechpartner: FW-HAAN
Stadt: Haan



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Trunkenheitsfahrten und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte beiNeppermin (LK Vorpommern-Greifswald)
Rollerfahrerin schwer verletzt, Handy-Gaffer zur Rede gestellt -Velbert- 1908129
tödlicher Verkehrsunfall nach Frontalkollision
Hockenheim, Rhein-Neckar-Kreis: Frontalzusammenstoß beim Abbiegen
Kehl - Lebensmittelgeschäft überfallen

Alle SOS News von Feuerwehr Haan

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de