. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Falsche Polizeibeamte rufen an

02.10.2017 - 08:56 | 1740240



(ots) - Betrüger versuchen Informationen
über Bargeld und Schmuck zu erlangen. Zurzeit sind sie auch im Raum
Bendorf und der VG Vallendar wieder aktiv. Angebliche Polizeibeamte,
Kriminalbeamte oder Mitarbeiter des Landeskriminalamtes rufen an. Im
Telefondisplay erscheint die Nummer 110 und der angebliche
Mitarbeiter der Polizei stellt Fragen, durch die er nähere Angaben
über die Vermögensverhältnisse, Bargeld, Schmuck und Bankkonten der
Angerufenen in Erfahrung bringen will. Die Polizei weist ausdrücklich
darauf hin, dass Polizei- und Kriminalbeamte niemals telefonisch
erfragen, ob und wo Wertgegenstände aufbewahrt werden. Auch fordert
die Polizei in keinem Fall dazu auf, Wertgegenstände an bestimmten
Örtlichkeiten zu deponieren, Dritten auszuhändigen oder gar Geld bei
der Bank abzuheben bzw. zu überweisen. Die Polizei rät, grundsätzlich
bei derartigen Anrufen angeblicher "Amtspersonen" misstrauisch zu
sein. Lassen Sie sich nicht davon täuschen, dass evtl. im Display
Ihres Telefons die "110" angezeigt wird. Bei Anrufen der Polizei wird
die 110 niemals angezeigt. Rufen sie bei Zweifeln stattdessen selbst
ihre zuständige Polizeidienststelle an und erteilen sie keinerlei
Auskünfte am Telefon.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1740240

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Bendorf und Vallendar

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de