. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Glück und Pech liegen oft nah beieinander

66-Jähriger muss nach Krankenhausaufenthalt in Haft

05.10.2017 - 13:35 | 1742721



(ots) - Glück und Pech lagen für einen 66-jährigen
Heidelberger am gestrigen Nachmittag nah beieinander.

Der Mann wurde zufällig und für ihn zum Glück durch eine Streife
der Bundespolizei gegen 13 Uhr am Boden liegend in einer Gaststätte
im Hauptbahnhof Mannheim angetroffen.

Da der 66-Jährige kaum ansprechbar war, wurde unmittelbar der
Rettungsdienst verständigt, welche den Mann daraufhin in ein
Krankenhaus verbrachten.

Pech für den Heidelberger war jedoch, dass die Beamten
feststellten, dass er mit zwei Haftbefehlen der Staatsanwaltschaft
Göttingen wegen Nötigung sowie Missbrauch von Notrufen gesucht wurde.

Da er die geforderten Geldstrafen in Höhe von insgesamt 1.200 Euro
nicht entrichten konnte, wurde er nach der ärztlichen Versorgung
sowie Ausnüchterung seines Alkoholrausches (1,74 Promille), zur
Verbüßung von 80 Tagen Haft in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Sascha Roth
Telefon: 0721 12016 - 104
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea(at)polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1742721

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Ansprechpartner: BPOLI-KA
Stadt: Karlsruhe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

(1447) Polizeieinsatz nach Familienstreit in Schwanstetten
Kind bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Verkehrsunfallflucht in Hoheneggelsen
Bottrop: Provokationen und Steinewürfe nach Demonstration - acht Verletzte
Warendorf - Einbruch in Einfamilienhaus

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de