. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

RS - Nach Sprengung eines Geldautomaten in Remscheid: Täter flüchteten per Roller - Polizei sucht Zeugen

05.10.2017 - 15:56 | 1742898



(ots) - Gestern Morgen (04.10.2017), gegen 04.10 Uhr,
sprengten unbekannte Täter den Geldautomaten einer Bank an der
Hammesberger Straße in Remscheid. (S. hierzu hiesige Pressemeldung
vom 04.10.2017 - Geldautomatensprengung in Remscheid-Hasten.) Nach
jetzigem Ermittlungsstand handelte es sich um zwei männliche Täter.
Sie erbeuteten einen Geldbetrag und flüchteten anschließend mit einem
Roller über die nahegelegene Werkzeugtrasse. Zeugen sahen, wie sich
die beiden mit ausgeschaltetem Licht über die Fahrradtrasse
entfernten. Gestern Abend, gegen 19.00 Uhr, meldete ein Mann einen
Roller in einer Böschung an der Straße Am Bruch. Vermutlich handelt
es sich hierbei um das zurückgelassene Fluchtfahrzeug der Täter. Die
Polizei sicherte Spuren und ließ das Zweirad von einem
Abschleppunternehmen bergen. Die Kriminalpolizei sucht weiterhin
Zeugen: Wer hat im Bereich Hasten, auf der Werkzeugtrasse oder im
Bereich Am Bruch verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen?
Hinweisgeber werden gebeten sich beim Kriminalkommissariat 14 oder
der Kriminalwache unter der Telefonnummer 0202/284-0 zu melden. (am)




Rückfragen bitte an:

Polizei Wuppertal
Pressestelle / Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0202/284 2020
E-Mail: pressestelle.wuppertal(at)polizei.nrw.de

Polizei Wuppertal auch bei www.facebook.com/Polizei.NRW.W

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1742898

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Wuppertal

Ansprechpartner: POL-W
Stadt: Wuppertal

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Einbruch in ein Spielzeuggeschäft
Offenburg, Schutterwald - Aufeinander geschoben
(1195) Fahrradfahrer angefahren - Zeugen gesucht
(488/2019) 150 Stroh- und 60 Silageballen brennen auf Lagerplatz in Adelebsen - Ursache noch unklar
Mitüber 200 Stundenkilometern durch die Baustelle am Mainzer Ring

Alle SOS News von Polizei Wuppertal

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de