. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Massives Einsatzaufkommen nach starkem Sturm

05.10.2017 - 18:07 | 1742969



(ots) -
Die Feuerwehren im Landkreis Leer hatten am Donnerstag alle Hände
voll zu tun, nachdem das Sturmtier Xavier am Mittag mit kräftigen
Böen über Ostfriesland gezogen ist. Bis zum späten Nachmittag waren
die Feuerwehren im Dauereinsatz.

Gegen 12 Uhr erfolgten die ersten Alarmierungen. In der
Regionalleitstelle gingen die Notrufe im Sekundentakt ein. In den
meisten Fällen waren Bäume oder große Äste auf die Straße gestürzt.
In Holtland und in Ihren waren große Bäume auf Häuser gestürzt, hier
waren Feuerwehr und THW gemeinsam im Einsatz. In Ihren wurde am
Nachmittag auch ein Autokran eingesetzt, um den Baum vom Haus zu
heben.

Zahlreiche überirdische Telefonleitungen wurden durch umknickende
Bäume abgerissen. Einige parkende Autos wurden von Bäumen getroffen.
Entlang der Bahnlinien im Landkreis Leer waren zahlreiche Bäume auf
die Gleise gekippt. In Logabirum hatte sich ein Baum im Fahrdraht
verfangen und in Folge dessen sogar zu brennen angefangen. Der
Bahnverkehr kam komplett zum Erliegen.

In einigen Orten mussten ganze Straßen komplett gesperrt werden,
weil zu viele Bäume die Fahrbahnen blockierten. Auch die Bundesstraße
70 in Westoverledingen war mehrere Stunden voll gesperrt.

Am späten Nachmittag entspannte sich die Lage dann etwas. Der
starke Wind nahm ab und die Feuerwehren hatten die meisten Einsätze
abgearbeitet. Vereinzelnd kommt es dennoch zu Alarmierungen, weil
bereits gebrochene Äste erst später entdeckt wurden bzw. erst später
aus dem Baum fallen.

Bis zum frühen Abend lag die Zahl der im Landkreis Leer gefahrenen
Einsätze bei etwas über 200. Eine genaue Auswertung wird es erst in
den nächsten Tagen geben.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Landkreis Leer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Dominik Janßen
Telefon: 0491/21371-11
Mobil: 0174/1777010
E-Mail: dominik.janssen(at)kreisfeuerwehr-leer.de
http://kreisfeuerwehr-leer.de

Original-Content von: Feuerwehr Landkreis Leer, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1742969

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Landkreis Leer

Ansprechpartner: FW-LK Leer
Stadt: LK Leer

Keywords (optional):
unwetter,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Brand
Landkreis Schwäbisch Hall: Hoher Sachaden bei Schlepperbrand, Verkehrsunfälle und anderes
Flächen und Waldbrand in Nideggen-Berg/Auslöser vermutlich eine Phosphorgranate aus dem 2. Weltkrieg.
18-Jähriger tödlich verunglückt
Polizei sucht Zeugen nach Raub in der Dortmunder Innenstadt

Alle SOS News von Feuerwehr Landkreis Leer

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de