. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuerwehren im Dauereinsatz zur Sturmschadenbeseitigung

05.10.2017 - 22:37 | 1742998



(ots) - Der zweite Herbststurm des Jahres ist am Donnerstag
u.a. kurz aber heftig über Schleswig-Holstein gezogen und hat dabei
für Schäden gesorgt. "Xavier" war zwar bereits nach zwei Stunden
Richtung Osten abgezogen - die Feuerwehren des Landes haben aber bis
in die Nacht immer noch mit seinen Auswirkungen zu kämpfen gehabt.
Sieben Menschen kostete der Sturm in Norddeutschland das Leben - zum
Glück gab es nach bisherigen Erkenntnissen bisher keine Opfer in
Schleswig-Holstein. Einsatzschwerpunkte waren der Süden des Landes,
aber auch Nordfriesland meldete zahlreiche Feuerwehreinsätze. Meist
handelte es sich um umgestürzte Bäume, die Straßen und Bahngleise
blockierten. Die DB stellte daraufhin den gesamten Zugverkehr u.a. in
Schleswig-Holstein ein. Die Feuerwehren - meist ehrenamtiche
Einsatzkräfte - arbeiteten bis in die Nacht daran, die Infrastruktur
wieder herzustellen. Ein besonderer Dank des Landesfeuerwehrverbandes
Schleswig-Holstein geht daher zum wiederholten Mal nicht nur an die
Einsatzkräfte, sondern auch an die daheim gebliebenen Angehörigen und
vor allem die Arbeitgeber, die die Feuerwehrkräfte für die
Einsatztätigkeit freistellten - und dafür Verständnis haben, wenn der
eine oder andere am Freitag etwas später zur Arbeit kommt, weil er
bis spät in die Nacht für die Sicherheit unserer Mitbürgerinnen und
Mitbürger im Einsatz war.




Rückfragen bitte an:

Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein
Holger Bauer
Pressesprecher
Telefon: 0431 / 603 2195
Mobil: 0177 / 2745486
E-Mail: bauer(at)lfv-sh.de
http://www.lfv-sh.de

Original-Content von: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1742998

Kontakt-Informationen:
Firma: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

Ansprechpartner: FW-LFVSH
Stadt: Kiel

Keywords (optional):
wetter, unwetter,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Bergheim: Falscher Wasserwerkemitarbeiter stiehlt Goldschmuck
Neudorf: Hilfeschrei schlägt Räuber in die Flucht
Friemersheim: Rettungswagen und Auto kollidieren - Ein Verletzter
Waldbrand Lübtheen: THW-Einsatz geht weiter
(960) Mutmaßlichen Einbrecher festgenommen

Alle SOS News von Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de