. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gartenlaube und Kleintierstall brennen in voller Ausdehnung

05.10.2017 - 23:27 | 1742999



(ots) -
Bonn-Poppelsdorf, Servitenweg, 05.10.2017, 18:20 Uhr

Am Donnerstag Abend wurde die Feuerwehr zu einem Brand in den
Servitenweg alarmiert. Eine starke Rauchentwicklung führte die
Einsatzkräfte schnell zum Einsatzort. Dort brannte eine größere
Gartenlaube mit Kleintierstall in voller Ausdehnung. Der Brand hatte
sich bereits auf das umliegende Grünland ausgedehnt. Durch den
massiven Einsatz von bis zu 6 Strahlrohren konnte der Brand und die
Ausbreitung schnell eingedämmt werden. Trotz des schnellen
Eingreifens der Feuerwehr haben einige Tiere das Feuer nicht
überlebt. Eine große Herausforderung stellte die Wasserversorgung
über die schmale und lange Zuwegung zum Objekt dar. Den
Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr gelang es gemeinsam mit den
Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr aus Endenich, Lengsdorf,
Dransdorf und Röttgen nach ca. 3 Stunden den Brand zu löschen. Die
verwaisten Feuerwachen 1 und 2 der Berufsfeuerwehr wurden während der
Einsatzdauer von Kräften der Freiwilligen Feuerwehren aus Buschdorf,
Bonn-Mitte und Geislar besetzt. Auch sie mussten während ihrer
Bereitschaft zu einem Zimmerbrand nach Bonn-Beuel in die
Mirecourtstr. ausrücken. Anwohner hatten auf Grund eines piepsenden
Rauchwarnmelders in einer Wohnung die Feuerwehr alarmiert. Diese
stellte nach Eindringen in die Wohnung angebranntes Essen und eine
starken Verrauchung fest. Mittels Überdrucklüftung wurde das Objekt
entraucht. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz waren 52 Einsatzkräfte
der Feuerwachen 1 und 2 der Berufsfeuerwehr, der Löscheinheiten
Endenich, Lengsdorf, Dransdorf und Röttgen der Freiwilligen Feuerwehr
Bonn, des Rettungsdienstes sowie des Führungsdienstes.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn
Führungsdienst
Lars Goedel
Telefon: +49 228 7170


www.bonn.de/(at)feuerwehr-und-rettungsdienst

Original-Content von: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1742999

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

Ansprechpartner: FW-BN
Stadt: Bonn

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Kutsche verunglückt - zwei Schwerverletzte - Ratingen - 1907126
Pressemeldung des PK Oberharz vom 23.07.2019
Wohnungsbrand in Rostock - Evershagen
Vermisstes Mädchen am Strand von Swinoujscie - Zusammenarbeit polnischer und deutscher Polizisten führen zum Auffinden des Kindes
Pressemeldung Landkreis Sigmaringen

Alle SOS News von Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de