. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressebericht der Polizeiinspektion Simmern für das Wochenende vom 06.-08.10.2017

08.10.2017 - 11:50 | 1744254



(ots) - Unfallgeschehen Verkehrsunfälle größeren Ausmaßes
waren für den Berichtszeitraum nicht zu verzeichnen.

Straftaten

Fahren ohne Fahrerlaubnis/Roller ohne Versicherungsschutz Der
31-jährige Fahrer eines Kleinkraftrades wurde am Freitagnachmittag im
Stadtgebiet Simmern dabei betroffen, wie er einen Roller führte,
obwohl für diesen kein Versicherungsschutz vorlag. An dem Zweirad war
ein abgelaufenes Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2014
angebracht. Zudem war der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.
Diese wurde ihm am 4.10. auf Grund eines bestehenden
Gerichtsbeschlusses beschlagnahmt.

Versuchter Betrug Sowohl bei der Polizeiwache Hahn als auch bei
der Polizeiinspektion Simmern gingen am Samstagvormittag Hinweise
ein, wonach 2 männliche Personen Fahrzeugführer anhalten und diese
unter Vorspiegelung einer Notlage (Kraftstoffmangel) um Bargeld
baten. Die beiden Männer waren an 3 unterschiedlichen Örtlichkeiten
aufgetreten. Nach Eingang der letzten Mitteilung konnten diese im
Zuge einer zeitnah durchgeführten Überprüfung im Bereich von
Sargenroth mit ihrem Pkw festgestellt und kontrolliert werden. Die
von den 21 und 23 Jahre alten Männern vorgegebene Notsituation fand
sich so nicht bestätigt. Von beiden Personen wurde nach Rücksprache
mit der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung einbehalten.

Versuchter Einbruch Im Zeitraum von Freitag 22 Uhr bis Samstag
15.45 Uhr versuchten unbekannte Täter einen Imbisswagen aufzubrechen.
Dieser ist abgestellt in der Koblenzer Straße in Simmern. Dem/den
Tätern gelang es nicht, in den Wagen einzudringen.

Bei relevanten Feststellungen im Zusammenhang mit diesem
versuchten Einbruch wird um Mitteilung an die Polizeiinspektion
Simmern unter Tel.: 06761/9210 oder pisimmern.wache(at)polizei.rlp.de


gebeten.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1744254

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Koblenz

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de