. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Einbrechertrio flüchtet von zwei Tatorten

10.10.2017 - 10:53 | 1745590



(ots) - Schloß Holte-Stukenbrock (CK) - Am Montagabend
(09.10.) wurden drei Einbrecher gleich von zwei Tatorten durch die
Hausbewohner verjagt.

Gegen 20.15 Uhr wurde eine 90-jährige Frau, die sich im Wohnzimmer
ihrer Hauses an der Straße Altes Oestervenn aufhielt, auf laute
Geräusche aufmerksam, die von einem Fenster im Erdgeschoss ausgingen.
Daraufhin machte die Frau in dem entsprechenden Zimmer Licht und
vertrieb dadurch wohl die Einbrecher. Nachdem kurz darauf die Polizei
hinzugezogen worden war, stellten die Beamten Einbruchspuren an dem
Fenster fest.

Kurze Zeit später (20.45 Uhr) machten sich offensichtlich
dieselben Täter an der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an
der Straße Westervenn zu schaffen. Hier schlugen sie eine
Fensterscheibe ein und gelangten so in die Innenräume, die sie
komplett durchsuchten. Auf diese Geräusche wurden die Bewohner im
Obergeschoss aufmerksam. Als sie dann noch ein Klopfen an ihrer
Wohnungstür hörten, schauten sie nach dem Rechten. Die Bewohner sahen
dann soeben noch zwei unbekannte Männer die durch ein Fenster an der
gegenüberliegenden Hausseite flüchteten. Ein dritter Täter flüchtete
durch ein zur Straße Westervenn gelegenes Fenster.

Einer der Einbrecher wird wie folgt beschrieben:

Männlich, ca. 1,75-1,80 Meter, trug einen roten Blouson mit Kapuze
über den Kopf, dunkle Hose.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat am Montagabend in den Straßen
Altes Oestervenn und Westervenn verdächtige Beobachtungen gemacht?
Wer hat verdächtige Fahrzeuge oder Personen in der näheren Umgebung
beobachtet?

Hinweise nimmt die Polizei in Gütersloh unter der Telefonnummer
05241 869-0 entgegen.




Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh


Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh(at)polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1745590

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei G

Ansprechpartner: POL-GT
Stadt: Gütersloh

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Maikammer - Strafe muss sein, auch wenn es nur ein Euro ist
Darmstadt: Vermisster wieder da Bezug: PM des PP Südhessen von 15.24 Uhr
Transporterfahrer prallt frontal gegen Baum - durch Glück unverletzt
Altdorf - Spiegel beim Vorbeifahren beschädigt
Freimersheim - Unfall durch entlaufenen Hund verursacht

Alle SOS News von Polizei G

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de