. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Freitag der 13. - Bundesweiter Rauchwarnmeldertag, Podiumsdiskussion mit Experten

10.10.2017 - 12:15 | 1745735



(ots) - Seit dem 1. Januar 2011 gilt die
Rauchmelderpflicht in Hamburg für alle Wohnungen. Rund um diese
gesetzliche Pflicht gibt es zahlreiche, immer wiederkehrende
Fragestellungen, die an die Feuerwehr Hamburg herangetragen werden.
Daher veranstalten wir zum bundesweiten Rauchwarnmeldertag am
kommenden Freitag, den 13. Oktober 2017 einen besonderen Aktionstag.
Hierzu wird eine Podiumsdiskussion mit Experten des Amtes für
Bauordnung und Hochbau Hamburg, dem Mieterverein zu Hamburg und
Grundeigentümer-Verband Hamburg, dem Deutschem Feuerwehrverband/vfdb
und der Feuerwehr Hamburg, mit folgenden Hauptthemen stattfinden:

- Wie hat sich die Rauchwarnmelderpflicht in Hamburg bewährt?
- Wie teuer ist die Rauchwarnmeldepflicht für den Bürger?
- Wie bewerten der Mieterverein und der Grundeigentümer-Verband die
Situation?
- Welche Maßnahmen zum Brandschutz sollte jeder treffen?
- Fragen und Antworten rund um den Rauchwarnmelder

Jede/r Interessierte kann dazu eigene Fragen stellen, die die
Experten beantworten. Die Fragen bitte per E-Mail an die Pressestelle
der Feuerwehr Hamburg auf socialmedia(at)feuerwehr.hamburg.de mit dem
Stichwort "Rauchwarnmeldertag 2017"

Den Aktionstag kann jede/r Interessierte in den Sozialen Medien
Facebook und Twitter der Feuerwehr Hamburg am Freitag, den 13.10. ab
8:00 Uhr unter https://www.facebook.com/Rauchwarnmeldertag/ und
https://twitter.com/FeuerwehrHH verfolgen.

Teilnahme für Journalisten an der Podiumsdiskussion: Für eine
Akkreditierung wenden Sie sich bitte an die Pressestelle der
Feuerwehr Hamburg.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Ole Unger
Telefon: 040/42851-4022
E-Mail: presse(at)feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de



Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1745735

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Hamburg

Ansprechpartner: FW-HH
Stadt: Hamburg



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Alkoholisierte 62-jährige Frau mit 1,95 Promille kontrolliert
Mit Machete bewaffneter Täter überfällt Tankstelle
Mannheim-Innenstadt: Verpuffung in einem Rauchabzug
Heißluftballon musste Fahrt abbrechen und landen
Schwetzingen: Audi A3 prallt nach Bedienfehler in Hauswand

Alle SOS News von Feuerwehr Hamburg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de