. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Brandeinsatz Bismarckstraße

11.10.2017 - 08:27 | 1746174



(ots) -
Am frühen Dienstagmorgen gegen 05:20 Uhr wurde die Feuerwehr in
die Bismarckstr. alarmiert. Gemeldet wurde eine Rauchentwicklung aus
einem Wohn- und Gewerbeobjekt, in dem unter anderem die Deutsche Post
Betriebsräume unterhält.

An der Einsatzstelle stellten die ersteintreffenden
Feuerwehrkräfte eine massive Verrauchung eines Erdgeschoss-Bereiches
fest, in dem die Post arbeitet. Während der Erkundung platzte eine
Scheibe in dem betroffenen Bereich. Unter der Einsatzleitung von
Markus Kosch, dem stv. Leiter der Feuerwehr, ging ein Angriffstrupp
unter Atemschutz mit einem C-Rohr zur Erkundung vor. Weitere Trupps
standen als Sicherheitstrupps bereit und parallel wurde neben dem
verrauchten Bereich das ganze Gebäude von den EInsatzkräften
kontrolliert. Die Ursache für die Rauchentwicklung konnte schnell
ausgemacht werden. Es handelte sich um den Akku eines E-Bikes in
einem Ladegerät, der offensichtlich "geplatzt" und vollkommen
niedergebrannt war. Das Feuer hatte jedoch nicht auf die
Einrichtungsgegenstände übergegriffen. Der Bereich wurde kontrolliert
und mit Hilfe von Überdrucklüftern vom Rauch befreit, freigemessen
und im Anschluss wurde die Einsatzstelle an eine Verantwortliche der
Post übergeben.

Obwohl es glücklicherweise nicht zu einer großen Brandausbreitung
kam, wurden die Räumlichkeiten durch den Brandrauch erheblich in
Mitleidenschaft gezogen und verschmutzt.

Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 31 Einsatzkräften und 8
Fahrzeugen vor Ort. Eingesetzt waren ehrenamtliche Einsatzkräfte der
Löschzüge Stadt und Winterberg sowie die hauptamtliche Wachbesatzung
und der Einsatzführungsdienst. Weitere Kräfte waren an der Feuerwache
in Bereitschaft. Der Einsatz war gegen 06:40 Uhr beendet.




Rückfragen bitte an:



Feuerwehr Schwelm
über Einsatzzentrale erreichbar
Telefon: 02336 916800
E-Mail: feuerwehr(at)schwelm.de
www.feuerwehr-schwelm.de

Original-Content von: Feuerwehr Schwelm, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1746174

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Schwelm

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Schwelm

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Mann sitzt auf Parkbank und onaniert
Feuerwehreinsatz nach Waldbrand beendet
Gemeldeter Wohnungsbrand in Bochum-Hiltrop
alleinbeteiligter Verkehrsunfall am Krankenhaus mit einer schwerverletzten Person und hohem Sachschaden
(Ludwigshafen) - Raub einer Handtasche

Alle SOS News von Feuerwehr Schwelm

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de