. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Freitag, der 13. Oktober ist bundesweiter Rauchmeldertag

12.10.2017 - 14:01 | 1747348



(ots) - Die Feuerwehr Norderstedt appelliert an
Eigentümer von Wohnimmobilien: Eigentum verpflichtet - Rauchmelder
nicht nur installieren, auch regelmäßig überprüfen.

Am Freitag, den 13. Oktober ist wieder bundesweiter
Rauchmeldertag. Anlässlich des Aktionstages weist die Initiative
"Rauchmelder retten Leben" alle Haus- und Wohnungseigentümer in
Norderstedt darauf hin, die gesetzliche Rauchmelderpflicht
umzusetzen. Neben der korrekten Installation gehört dazu auch die
regelmäßige Wartung der Rauchmelder. Das gilt für das Eigenheim und
selbstgenutzte Eigentumswohnungen wie für vermietete Immobilien.
Eigentümer sind verpflichtet, die von ihnen oder durch Dritte
installierten Geräte gemäß Herstellerangaben, mindestens jedoch
einmal jährlich auf ihre Funktionsfähigkeit zu überprüfen und ihre
Betriebsbereitschaft sicherzustellen. (Diese mietrechtliche Pflicht
gilt laut Initiative "Rauchmelder retten Leben" bundesweit. Damit
verdrängt sie in bestehenden Mietverhältnissen anderslautende
Regelungen in einzelnen Landesbauordnungen zur Zuständigkeit von
Mietern für die Wartung von Rauchmeldern.)

Rauchmelder retten Leben "Aus der Praxis wissen wir, dass gerade
private Eigentümer von Wohnungen und Häusern oft nicht ausreichend
über die geltende Rauchmelderpflicht informiert sind. Vielen ist
einfach nicht bewusst, dass sie für die Umsetzung verantwortlich
sind, ganz gleich, ob sie ihre Immobilie vermieten oder selbst
bewohnen", erklärt Fabian Wachtel von der Feuerwehr Norderstedt und
ergänzt: "Dabei geht es im Ernstfall um Leben und Tod. Denn bei einem
Brand kann eine Rauchgasvergiftung schon nach zwei Minuten tödlich
sein. Es zählt also jede Sekunde. Rauchmelder reagieren sofort auf
entstehenden Brandrauch und retten durch ihre lauten Alarmtöne
regelmäßig Menschenleben. Dafür müssen sie allerdings einwandfrei


funktionieren."

Tipps zur Wartung und Alarm-Beispieltöne Wertvolle Tipps zur
richtigen Pflege sowie Beispiele für Alarm- und Batteriewarntöne von
Rauchmeldern sind auf der Website der Initiative "Rauchmelder retten
Leben" abrufbar. Sie helfen, Verbraucher gezielt aufzuklären und
verhindern Falschalarme und somit Fehlfahrten der Feuerwehr. Manchmal
werden wir alarmiert, obwohl es nicht brennt, sondern der Rauchmelder
beim Nachbarn einfach nur piept, weil die Batterie leer oder
verdreckt ist. Dabei ist es ganz einfach, Alarmtöne von Warntönen
oder gar einem Wecker oder einer Tiefkühltruhe zu unterscheiden",
meint Fabian Wachtel und empfiehlt Verbrauchern, die auf der Website
hinterlegten Beispieltöne anzuhören. So können sie sicher
feststellen, ob nur die Rauchmelderbatterie schwach ist und
ausgetauscht werden muss oder ob es sich um einen echten Alarm
handelt. Hinweise zur Rauchmelderpflege und verschiedene Beispieltöne
sind verfügbar unter:
www.rauchmelder-lebensretter.de/rauchmelder-pruefen Den
Rauchmeldertag gibt es seit 2006. Sein Motto lautet: "Freitag der 13.
könnte Ihr Glückstag sein". Im kommenden Jahr findet der
Rauchmeldertag am 13. April und 13. Juli statt.




Allgemeine Rückfragen bitte an die Geschäftsstelle:
Freiwilligen Feuerwehr Norderstedt
Ansprechpartner: Julia Bade
Telefon: 040/ 9436 0295
E-Mail: j.bade(at)feuerwehr-norderstedt.de
http://www.feuerwehr-norderstedt.de

Original-Content von: Feuerwehr Norderstedt, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://

1747348

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Norderstedt

Ansprechpartner: FW Norderstedt
Stadt: Norderstedt



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Auffahrunfall - zwei Personen leichtverletzt
Fahrradfahrerin schwer verletzt - Langenfeld - 1710104
Bedrohungslage in Alsfeld - 54-jähriger Angreifer nach Schusswechsel tödlich verletzt

(Gemeinsame Pressemitteilung der Polizei Osthessen und der Staatsanwaltschaft Gießen)

PKW auf einer Wiese bei Ferdinandshof , Landkreis Vorpommern-Greifswald, ausgebrannt
Brand in Wismarer Mehrfamilienhaus

Alle SOS News von Feuerwehr Norderstedt

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop