. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Brand in Rostocker Horteinrichtung

12.10.2017 - 19:17 | 1747611



(ots) - Am Donnerstagnachmittag kam es kurz nach 16:00 Uhr
in einer Kinderbetreuungseinrichtung in der Rostocker Ulmenstraße zu
einem Brand. Nach den vorliegenden Ermittlungsergebnissen brach das
Feuer in einem als Lagerraum genutzten Bereich aus. Hier stand ein
nicht an das Stromnetz angeschlossener Staubsauger in Flammen. Bevor
diese auf Gebäudeteile übergreifen konnten, wurde das Feuer bemerkt
und es wurden Feuerwehr sowie Polizei durch eine Mitarbeiterin
informiert. Zum Zeitpunkt der Brandentdeckung befanden sich lediglich
drei Personen im Objekt. Diese konnten das Gebäude unverletzt
verlassen. Der Sachschaden blieb gering und die Einrichtung ist
weiterhin nutzbar. Der Kriminaldauerdienst übernahm die Ermittlungen.
Nach den ersten Erkenntnissen wurde der Staubsauger mittels
Streichhölzern in Brand gesetzt. Die vorgefunden Spuren deuten darauf
hin, dass eines der Hortkinder zündelte. Die Ermittlungen dazu dauern
an.

Im Auftrag
M. Funk
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Rostock, Einsatzleitstelle




Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
PHKin Isabel Wenzel
Telefon: 038208/888-2040
Fax: 038208/888-2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock(at)polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208/888-2110
E-Mail: elst-pp.rostock(at)polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://

1747611

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-HRO
Stadt: Rostock

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Auffahrunfall - zwei Personen leichtverletzt
Fahrradfahrerin schwer verletzt - Langenfeld - 1710104
Bedrohungslage in Alsfeld - 54-jähriger Angreifer nach Schusswechsel tödlich verletzt

(Gemeinsame Pressemitteilung der Polizei Osthessen und der Staatsanwaltschaft Gießen)

PKW auf einer Wiese bei Ferdinandshof , Landkreis Vorpommern-Greifswald, ausgebrannt
Brand in Wismarer Mehrfamilienhaus

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop