. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemeldung des PK BAB Ahlhorn vom 12.10.2017, 2 VU auf BAB 1

12.10.2017 - 19:31 | 1747614



(ots) - Am 12.10.2017, um 10.55 Uhr kam es zu einem
Verkehrsunfall auf der A1, Rtg. Münster, in der Gemeinde Bakum. Der
20 Jährige PKW Fahrer aus Hamburg befuhr den dreistreifigen Bereich
der Autobahn auf dem mittleren Fahrstreifen. Er wechselte den
Fahrstreifen nach rechts und stieß gegen einen dort fahrenden
Sattelzug (42 Jähriger aus dem LK Cloppenburg). Anschließend
schleuderte der PKW nach links in die Mittelschutzwand, prallte
zurück, traf einen nachfolgenden PKW (29 Jähriger aus Hamburg) und
kam quer zur Fahrtrichtung auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen.
Der Verursacher wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene
Sachschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

Im weiteren Verlauf kam es um 13.15 Uhr auf der A1, Rtg. Münster,
in der Gem. Lohne zu einem Auffahrunfall. Vier Fahrzeuge befuhren
hintereinander den linken Fahrstreifen. Der erste PKW (45 Jähriger
aus dem LK Friesland) musste aufgrund des dichten Verkehrs abbremsen.
Der dahinter fahrende Krankenwagen aus Hamburg, besetzt mit zwei
Sanitätern und einem Patienten, bremste ebenfalls ab. Hinter dem
Krankenwagen bremste der 82jährige Fahrer (Kreis
Rendsburg-Eckernförde) seinen PKW noch ab. Auf dieses Fahrzeug fuhr
die 30 Jährige aus Sylt mit ihrem PKW (drei weiteren Insassen) auf
und schob alle Fahrzeuge zusammen. Bei dem Unfall wurden vier
Personen leicht verletzt und eine Person schwer verletzt. Für die
Bergungs- und Rettungsarbeiten musste der Verkehr über den
Seitenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Dadurch kam
es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen mit zwischenzeitlich etwa 7
km Stau. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 29.000 Euro
geschätzt.




PK BAB Ahlhorn

Tel.: 04435-9316-115

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://

1747614

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Ansprechpartner: POL-DEL
Stadt: Delmenhorst

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Auffahrunfall - zwei Personen leichtverletzt
Fahrradfahrerin schwer verletzt - Langenfeld - 1710104
Bedrohungslage in Alsfeld - 54-jähriger Angreifer nach Schusswechsel tödlich verletzt

(Gemeinsame Pressemitteilung der Polizei Osthessen und der Staatsanwaltschaft Gießen)

PKW auf einer Wiese bei Ferdinandshof , Landkreis Vorpommern-Greifswald, ausgebrannt
Brand in Wismarer Mehrfamilienhaus

Alle SOS News von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop