. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Handtaschenräuber mit Phantombild gesucht

13.10.2017 - 10:28 | 1747797



(ots) -
(ma)

Wie bereits berichtet ereignete sich am 29.09.2017 gegen 13.45 Uhr
in den Bückeburger Hofwiesen/ Bereich Schlosspark, Übergang
Waldbereich in Richtung Schwefelquelle, ein Handtaschenraub, wobei
zwei Frauen die Handtaschen entrissen und gestohlen wurden.

Das Tatgeschehen ist etwas ungewöhnlich, weil der Täter, sehr
wahrscheinlich afrikanischer Herkunft, gleichzeitig zwei Opfer
bestehlen wollte, die sich gegen den aggressiv vorgehenden Räuber
massiv wehrten.

Im Laufe der tätlichen Auseinandersetzung schlug, würgte und biss
der Täter die beiden Frauen, die auch zu Boden fielen und sich ein
regelrechtes Gerangel mit dem Mann lieferten.

Nach der Tat flüchtete der Täter, bekleidet mit einer auffälligen
hellen glänzenden gesteppten Bomberjacke, zu Fuß, bestieg ein
abgestelltes Fahrrad und fuhr vermutlich in Richtung Gymnasium
Adolfinum davon.

Mittlerweile konnten die beiden Handtaschen der Opfer in
Tatortnähe bzw. im Stadtgebiet aufgefunden werden.

Der Kriminalermittlungsdienst wertet derzeit am Tatort
vorgefundene Spuren aus.

Die Polizei Bückeburg, Tel.: 05722/95930, bittet um Hinweise, ob
Zeugen Beobachtungen zum Raub machen konnten oder an Hand des
Phantombildes den Tatverdächtigen wiedererkennen.

Über den Täter liegt folgende Beschreibung vor:

- Ein männlicher Täter mit sehr wahrscheinlich afrikanischer
Herkunft
- Alter: Anfang 20 Jahre,
- Größe: 1.78 - 1.80 m,
- Statur: sehr schlank,
- Erscheinungsbild: eher gepflegt,

- Kopfform: zulaufend, flache Wangen, filigranes Gesicht,
- Haut: dunkel, nicht schwarz, ganz fein,
- Haare: schwarz, kraus, seitlich minimal kürzer,
- Bart: keinen,

- Augen: dunkel,
- Nase: schmal,


- Mund: etwas vollere Unterlippe,

- Sprache: wortlos, macht drei- bis viermal nur Laute,

- Geruch: starker Mundgeruch,
- Bekleidung: helle und glänzende und gesteppte Bomberjacke,
dunkle Jeanshose, dunkle sportlich wirkende Schuhe,

- Fahrzeug: zu Fuß, später auf einem nicht näher zu beschreibenden
Fahrrad weggefahren




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Bückeburg
Ulmenallee 9
31675 Bückeburg
Matthias Auer
Telefon: 05722/9593-154
E-Mail: matthias.auer(at)polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1747797

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Ansprechpartner: POL-NI
Stadt: Bückeburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Maikammer - Strafe muss sein, auch wenn es nur ein Euro ist
Darmstadt: Vermisster wieder da Bezug: PM des PP Südhessen von 15.24 Uhr
Transporterfahrer prallt frontal gegen Baum - durch Glück unverletzt
Altdorf - Spiegel beim Vorbeifahren beschädigt
Freimersheim - Unfall durch entlaufenen Hund verursacht

Alle SOS News von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de