ProSOS

ProSOS - Portal fuer Sicherheit, Rettung und Schutz

 

Halloween - Sachbeschädigungen sind keine Kavaliersdelikte!

ID: 1757818

(ots) - Kreis Gütersloh (CK) - Am Dienstag (31.10.) ist
Halloween. Von vielen Kindern und Jugendlichen wird das Fest mit
kleineren Umzügen und Partys gefeiert werden. In den Vorjahren liefen
die meisten der Halloween-Partys im Kreis Gütersloh friedlich und
ohne Zwischenfälle ab. Es gab aber auch Vorkommnisse, bei denen
Polizeibeamte einschreiten und Strafanzeigen fertigen mussten, da
sogenannte "Scherze" und "Streiche" mit teilweise erheblichen
Sachbeschädigungen und Vandalismus endeten.

So wurden im Kreisgebiet mehrere Wohnhäuser oder Autos mit Eiern
beworfen oder auf andere Art und Weise beschmiert und beschädigt.
Teilweise zündeten Kinder und Jugendliche Feuerwerkskörper und
Kracher. Auch dadurch kam es zu Sachbeschädigungen und
Lärmbelästigungen.

Leider sind solche Auswüchse keine Seltenheit mehr in der hiesigen
Region. Offenbar nutzen einige wenige Unbelehrbare die Dunkelheit und
Maskierung an diesem Abend dazu, sich selbst einen "Freifahrtschein"
für Randale und Sachbeschädigungen auszustellen. Doch
Sachbeschädigungen sind kein "Dummer-Jungen-Streiche": Der
Gesetzgeber sieht für diese Delikte Freiheitsstreifen bis zu zwei
Jahren oder Geldstrafen vor, bei einer gemeinschädlichen
Sachbeschädigung ist die Strafandrohung sogar noch höher.

Die Polizei appelliert an alle Halloween-Fans: Feiern Sie
friedlich! Sachbeschädigungen sind keine Kavaliersdelikte und werden
in allen Fällen strafrechtlich verfolgt!

Die Polizei wird am Halloween-Tag und auch davor und danach
verstärkt im Einsatz sein und alle Straftaten mit entsprechender
Konsequenz verfolgen.




Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh(at)polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell





Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken  als PDF  an Freund senden   ++ Schiffsunfall auf dem Elbe-Seitenkanal bei Vorhop, LK Gifhorn ++ Binnenschiffe kollidieren frontal ++ 80.000 Euro Sachschaden ++  Hochstraße - Vermeintlicher Arbeiter entpuppt sich als Dieb
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 27.10.2017 - 09:01 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1757818
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GT
Stadt:

Gütersloh



Kategorie:

Polizeimeldungen



Dieser Fachartikel wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
" Halloween - Sachbeschädigungen sind keine Kavaliersdelikte!"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Polizei G (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

Feuer am Außenheideweg - vorläufige Festnahme ...

Gütersloh (FK) - Am frühen Dienstagmorgen (28.07., 02.14 Uhr) wurden Feuerwehr und Polizei über den Brand eines Autos am Außenheideweg/ Wolframweg in Gütersloh-Isselhorst informiert. Zeugen hatten das Feuer bemerkt und unmittelbar richtig reagie ...

Polizeihauptkommissar Dirk Spiller in Harswinkel begrüßt ...

Kreis Gütersloh (FK) - Das Team des Bezirksdienstes Harsewinkel hat nach der Verabschiedung von Polizeihauptkommissar Norbert Lüffe Verstärkung bekommen. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/4636949 Nachdem Polizeihauptkommissar Dirk Sp ...

Alle Meldungen von Polizei G