. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Verkehrskontrollen der PAST Montabaur

01.11.2017 - 02:28 | 1760439



(ots) - Im Rahmen von Verkehrskontrollen der
Polizeiautobahnstation (PAST) Montabaur wurden am Dienstag, 31.10.17,
gleich mehrere Verkehrsteilnehmer entdeckt, die unter Alkohol- und
Drogeneinwirkung standen. Gegen 14:35 Uhr wurde auf dem Rastplatz
Pfaffenbach, BAB 3, Fahrtrichtung Frankfurt, ein 23jähriger
Pkw-Fahrer aus Bayern kontrolliert. Im Rahmen der Kontrolle wurden
konkrete Anzeichen für den Konsum von Cannabis festgestellt, bei der
Durchsuchung wurde eine geringe Menge Marihuana aufgefunden und
sichergestellt. Gegen 15:50 Uhr wurde im Bereich der Anschlussstelle
Montabaur, BAB 3, Fahrtrichtung Frankfurt, ein 24jährigern Pkw-Fahrer
ebenfalls aus Bayern kontrolliert. Auch hier konnte aktueller
Cannabis-Konsum festgestellt werden, bei der Durchsuchung wurden
ebenfalls geringe Mengen Marihuana aufgefunden. Um 19:20 Uhr wurde
auf der Rastanlage Heiligenroth ein 40jähriger Pkw-Fahrer aus Hessen
kontrolliert. Im Rahmen der Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch
festgestellt, ein Test ergab 0,54 Promille. Um 23:00 Uhr wurde auf
der Rastanlage Fernthal ein 64jähriger Pkw-Fahrer aus den
Niederlanden kontrolliert. Auch hier konnten Anzeichen für den Konsum
von Betäubungsmitteln festgestellt werden. Ein diesbezüglicher Test
verlief positiv auf Kokain. Im Rahmen der Durchsuchung wurden eine
geringe Menge Kokain und zudem ein verbotenes Springmesser
aufgefunden. Gegen alle Personen wurden entsprechende Verfahren
eingeleitet und die Weiterfahrten wurden untersagt.




Rückfragen bitte an:

Verkehrsdirektion Koblenz

Telefon: 0261-9638-0
www.polizei.rlp.de/vd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1760439

Kontakt-Informationen:
Firma: Verkehrsdirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-VDKO
Stadt: Koblenz

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Vermeintlicher Kaminbrand in der Paulstraße
(UL) Merklingen - Großbrand verhindert / Am Sonntagnachmittag kommt es in Merklingen in einem landwirtschaftlichen Anwesen zu einem Brandausbruch.
Defekte Heizungsanlage an Industriestandort
181118-1233: Trickdiebe klauen Handtasche aus Auto
Ahlen. Einbruch in Firmengebäude.

Alle SOS News von Verkehrsdirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de