. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Kampfmittelräumdienst der Feuerwehr Hamburg entschärft 500 kg schwere Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg

14.11.2017 - 15:01 | 1769936



(ots) - Hamburg Veddel, Kampfmittelentschärfung (KMFE),
14.11.2017, 10:51 Uhr, Georgswerder Damm

Am Vormittag wurden auf einer Baustelle im Stadtteil Veddel
Überreste einer 500 kg schweren Fliegerbombe, ein so genannter
Zerscheller, gefunden. Der sofort alarmierte Kampfmittelräumdienst
der Feuerwehr Hamburg konnte innerhalb des im Zweiten Weltkrieg nicht
detonierten Bombenfragmentes noch etwa 10 kg zündfähigen Sprengstoff
lokalisieren. Dieser musste entschärft und gesichert werden. Durch
den Sprengmeister des Kampfmittelräumdienstes wurde eine Sperrzone
von 50 Metern um die Gefahrenstelle eingerichtet, die Polizei sperrte
hierfür den Georgswerder Damm. Mitarbeiter anliegender Unternehmen
wurden aufgefordert, sich auf der der Gefahrenstelle abgewandten
Seite innerhalb der Firmengebäude aufzuhalten. Um 13:48 Uhr war die
Bombe erfolgreich entschärft, alle Sicherheitsmaßnahmen konnten
zurückgenommen werden.

Eingesetzte Kräfte: Kampfmittelräumdienst der Feuerwehr Hamburg, 1
Führungsdienst (B-Dienst), 1 Rettungswagen, insgesamt 12
Einsatzkräfte.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Ole Unger
Telefon: 040/42851-4022
E-Mail: presse(at)feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://

1769936

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Hamburg

Ansprechpartner: FW-HH
Stadt: Hamburg



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus
Verdächtiger festgenommen!
Äste und Metallteile auf Bahnstrecke gelegt:
Erixx-Bahnen gefährdet

Hünxe - Pkw prallte gegen einen Baum
Mit Schlagring geschlagen
Schwerer Raub

Alle SOS News von Feuerwehr Hamburg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop