. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Anrufe eines falschen Polizeibeamten

14.11.2017 - 20:53 | 1770067



(ots) - Mehrere Bürger meldeten der
Polizeiinspektion Simmern am 14.11.2017, sie seien von einem Mann
angerufen worden, der sich als ein Herr Schneider von der Polizei
Simmern ausgegeben habe. Der Anrufer habe angegeben, in der
Nachbarschaft der Angerufenen sei eingebrochen worden. Man habe die
Einbrecher verhaften können. Bei diesen sei ein Zettel mit der
Anschrift der Angerufenen gefunden worden.

Man suggerierte in den Telefonaten, dass die Angerufenen
möglicherweise das nächste Einbruchsopfer werden würden. Die
Gesprächsverläufe wurden durch die Angerufenen abgebrochen. Diese
vermuteten richtigerweise, dass es sich nicht um einen Anruf der
Polizei handelte.

Es ist zu vermuten, dass die Wohn-/Lebensverhältnisse der
Angerufenen ausgespäht werden sollten.

Die Polizei rät: Geben Sie am Telefon nie Details zu Ihren
Vermögensverhältnissen, Ihrer Wohnsituation und zu möglichen
Abwesenheiten von zu Hause preis. Das gilt auch, wenn der Anrufer
angibt von der Polizei zu sein. Fragen Sie statt dessen nach einer
Rückrufmöglichkeit und rufen sie ausschließlich über die im
Telefonbuch angegebene Rufnummer der Polizeidienststelle zurück.
Lassen Sie sich auch nicht von Anzeige der richtigen Polizeirufnummer
im Display Ihres Telefons täuschen. Diese kann von technisch
versierten Tätern bei Ihren Anrufen simuliert werden.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Simmern
Tel.: 06761-9210

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://

1770067

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Simmern/Hunsrück

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Osnabrück: Radler auf Zebrastreifen angefahren
171119 - 1236 Frankfurt: Autofahrer flüchtet nicht ohne Grund
Verkehrsunfall mit verletzten Kindern in Berne, Harmenhauser Straße,
171119-03-pdnms Tanken ohne zu bezahlen
171119-02-pdnms Weihnachtsfeier mit Folgen

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop