. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Luftgewehrschüsse im Bereich Forstgarten und Lange Straße in Uslar

15.11.2017 - 11:24 | 1770334



(ots) - USLAR (js) Am 13.11.2017 teilte eine 40-jährige
Uslarerin der Polizei mit, dass sie in der Mittagszeit in der
Forstgasse in Uslar mit einem unbekannten Gegenstand beschossen
worden sei und leichte Verletzungen am linken Bein und am rechten Fuß
davon getragen habe. Angaben zum Schützen oder zur Örtlichkeit der
Schussabgabe konnten von ihr nicht erlangt werden. Eine vor Ort
durchgeführte Spurensuche verlief zunächst ergebnislos. Gestern
meldete sich ein weiterer Zeuge auf der Polizeidienststelle, der
ebenfalls Angaben über eine erfolgte Schussabgabe im Bereich des
Forstgartens bzw. der Langen Straßen machte. Aufgrund der
Waffenkenntnisse des Zeugen konnte dieser angeben, dass die Geräusche
bei der Schussabgabe auf ein Luftgewehr schließen lassen.
Darüberhinaus konnte der aufmerksame Hinweisgeber Angaben zu einer
Wohnung geben, aus der heraus geschossen worden sein könnte. In der
Mittagszeit wurden erneut Schüsse auf ein Verkehrszeichen im Bereich
der Langen Straße gemeldet. Polizeibeamte des Polizeikommissariates
Uslar suchten die bezeichnete Wohnung unverzüglich auf. Eine
durchgeführte Wohnungsdurchsuchung führte zur Sicherstellung eines
Luftgewehres und einer Luftpistole und der dazugehörigen Munition.
Gegen den 24-jährigen Wohnungsinhaber wurde ein Ermittlungsverfahren
wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und des
Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet. Personen, die weitere
Wahrnehmungen zu den Schussabgaben gemacht haben oder sogar selber
dadurch verletzt wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei in
Uslar, Tel.: 05571/926000, zu melden.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode
Polizeikommissariat Uslar
Pressestelle

Telefon: 05571/92600 0
Fax: 05571/92600 150
E-Mail: pressestelle(at)pi-nom.polizei.niedersachsen.de


http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1770334

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Ansprechpartner: POL-NOM
Stadt: Uslar

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de