. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nach der Haftentlassung erneut straffällig geworden

16.11.2017 - 14:16 | 1771484



(ots) - Gestern Abend gegen 21 Uhr wurden mehrere
Personen aus einem Schnellrestaurant im Hauptbahnhof Karlsruhe
verwiesen, da sie stark angetrunken waren und sich lautstark
verhielten. Da die vier Herren uneinsichtig waren, wurde die
Bundespolizei verständigt.

Ein 56-jähriger Deutscher war über den Platzverweis so verärgert,
dass er lautstark ausländerfeindliche Parolen rief und die
eingesetzten Beamten am laufenden Band beleidigte. Da der Mann stark
alkoholisiert war, wurde er in Schutzgewahrsam genommen und auf die
Wache verbracht. Da er nicht alleine laufen konnte, musste er
gestützt werden.

Auf der Dienststelle setzte der Mann seine Beleidigungen und
Schimpftiraden fort. Einen Atemalkoholtest verweigerte er. Bei der
Durchsuchung wurde eine kleine Menge Betäubungsmittel aufgefunden und
sichergestellt.

Der Beschuldigte wurde erst wenige Stunden zuvor aus einer
Justizvollzugsanstalt entlassen. Er musste dort eine einjährige
Haftstrafe u.a. wegen Diebstahls und Beleidigung absitzen.
Offensichtlich hatte der Mann während seines Gefängnisaufenthalts
nichts gelernt.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung, Verwendung von
Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen und Verstoßes gegen
das Betäubungsmittelgesetz wurde eingeleitet. Nach Ausnüchterung
wurde er am Morgen auf freien Fuß gesetzt.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Carolin Bartelt
Telefon: 0721 12016 - 103
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea(at)polizei.bund.de
www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1771484

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Ansprechpartner: BPOLI-KA
Stadt: Karlsruhe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit verletzter Person
Dellviertel: Festnahme nach Einbruch in Arztpraxis
Sachbeschädigung an Fahrzeugen
Dagersheim: Einbruch in Garage; Weil der Stadt: Einbruch in Wohnung
Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel vom 20.10.2019 für den Bereich Salzgitter

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de