. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Marxloh: Zweimal ohne Fahrerlaubnis, unter Drogen, mit gefälschtem Führerschein unterwegs

21.11.2017 - 13:51 | 1774923



(ots) - Die gleichen Polizisten stoppten an zwei Tagen
den gleichen Autofahrer ohne Fahrerlaubnis, unter Drogen mit einem
gefälschten Führerschein. Der 31-Jährige war mit seinen drei Insassen
am Sonntag (19. November) um 15 Uhr in einem VW Golf auf dem
Willy-Brandt-Ring unterwegs. Weil seine Mitfahrer nicht angeschnallt
waren und er recht holprig fuhr, hielten die Beamten den Autofahrer
an. Bei der Kontrolle zeigte er einen gefälschten ausländischen
Führerschein. Diesen nahmen die Ordnungshüter ihm ab und stellten ihn
sicher. Da ein freiwilliger Drogenvortest bei dem Mann positiv
verlief, entnahm ihm ein Arzt auf der Wache eine Blutprobe. Mit dem
Verbot, keine fahrerlaubnispflichtigen Kraftfahrzeuge mehr zu führen,
durfte er wieder nach Hause gehen. Zwei Tage später (Dienstag, 21.
November) trauten die Polizisten gegen 00:40 Uhr auf der Weseler
Straße ihren Augen nicht: der 31-jährige Autofahrer war wieder mit
dem gleichen Wagen unterwegs. Er musste sich demselben Prozedere wie
am Sonntag unterziehen: mit zur Wache, Drogenvortest, Blutentnahme.
Die Beamten haben jetzt zwei Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens
ohne Fahrerlaubnis unter Drogeneinfluss sowie der Urkundenfälschung
gegen ihn eingeleitet. Die Autoschlüssel durfte er beim zweiten Mal
nicht mehr mitnehmen. Diese bleiben bei der Polizei, bis der
eingetragene Halter sie abholt. Gegen ihn erstatten die Uniformierten
ebenfalls zwei Anzeigen: Das Anordnen oder das Zulassen, dass jemand
ohne Fahrerlaubnis seinen Wagen fuhr, ist für den Halter auch
strafbar.




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801041
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1774923

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de