. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.: 0676 --Polizei fahndet mit Fotos nach Sexualstraftäter--

13.12.2017 - 09:20 | 1790508



(ots) -
-

Ort: Bremen-Walle, Utbremer Straße
Zeit: 26.11.17, 7.30 bis 8.45 Uhr

Ende November kam es zu einem Sexualdelikt in Bremer Westen. Die
Polizei fahndet mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach dem
Täter und sucht nach Zeugen.

Eine junge Frau aus Süddeutschland, die anlässlich eines Konzertes
nach Bremen gekommen war, hielt sich in den Morgenstunden des
26.11.2017 in der Diskothek "La Viva" auf. Dort traf sie zwischen 6
und 6.30 Uhr auf den späteren, noch unbekannten Täter. Nachdem sich
beide zunächst im Barbereich unterhielten, verließen sie gegen 7 Uhr
gemeinsam die Disco.

Die genaue Wegstrecke konnte noch nicht rekonstruiert werden. In
der Utbremer Straße, im Bereich des Nord-West-Knotens, wurde die
ortsunkundige Frau von dem Täter plötzlich in eine dunkle Ecke direkt
am Straßenrand gedrängt. Dort brachte der Täter sein Opfer zu Boden
und vergewaltigte sie. Teilweise noch unbekleidet und extrem unter
dem Einfluss der Tat stehend, wurde die junge Frau um 08.45 Uhr von
einer Streifenwagenbesatzung in der Nähe des Tatorts angetroffen.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

- schlanke Figur, ca. 185 cm groß, Mitte 20 Jahre alt,
dunkelblonde bis braune kurze Haare, bekleidet mit einer
Jeanshose, schwarzen Lederjacke und einer auffälligen Halskette-

Die Polizei fragt: Wer kann Hinweise zur Identität des Mannes
geben? Wer hat am 26.11.2017 in der Zeit zwischen 7.30 Uhr und 08.45
Uhr im Bereich des Nord-West-Knotens von der Autobahn 27 (A27)
kommend in Richtung Innenstadt rechtsseitig direkt am Fahrbahnrand
verdächtige Personen oder die Tathandlungen gesehen?

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421
/ 362 - 3888.




Rückfragen bitte an:


Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
pressestelle(at)polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1790508

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de