. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuerwehr Essen kooperiert mit Essener Krankenhäusern bei der Ausbildung von Notfallsanitätern

14.12.2017 - 17:30 | 1792000



(ots) -
Heute haben Essens Feuerwehr-Chef Ulrich Bogdahn, Dr. Günther
Flämig (Geschäftsführer des Alfried-Krupp-Krankenhauses) und Peter
Berlin (Geschäftsführer des Elisabeth-Krankenhauses)
Kooperationsverträge für die klinische Ausbildung zukünftiger
Notfallsanitäter unterzeichnet. Ulrich Bogdahn ist über die
Gesamtmaßnahme sehr erfreut. "Für die Qualität des Rettungsdienstes
ist es wichtig, den operativen Bereich der Notfallrettung mit den
klinischen Bereichen in den Krankenhäusern zu synchronisieren. All
das hilft, die notfallmedizinische Versorgung in Essen weiter zu
optimieren", sagte er. Zukünftig werden im Alfried-Krupp-Krankenhaus,
im Elisabeth-Krankenhaus und im Universitätsklinikum junge
Feuerwehrfrauen und -männer auf dem Weg zum Notfallsanitäter ihr
klinisches Praktikum ableisten. Insgesamt vierzehn Wochen wird jeder
angehende Notfallsanitäter in einem der Häuser Dienst tun. "In der
Notfallversorgung geht es in erster Linie um Zeit und Informationen.
Da kann es nur förderlich sein, wenn die Menschen an den wesentlichen
Schnittstellen schon in der Ausbildung zusammenarbeiten", sagte Peter
Berlin. Dr. Günther Flämig ergänzte: Die Zusammenarbeit in der Fort-
und Weiterbildung ändert das Verständnis füreinander. Es ist
begrüßenswert, dass die angehenden Notfallsanitäter ein Krankenhaus
von innen kennenlernen. Da geht es nicht nur um die Zentrale
Notaufnahme, sondern auch um viele andere Arbeitsbereiche". Bisher
verfügen bei der Essener Feuerwehr bereits mehr als 200 Mitarbeiter
durch entsprechende interne Weiterbildungsmaßnahmen über die
Qualifikation "Notfallsanitäter". (MF)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen(at)feuerwehr.essen.de



Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1792000

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Essen

Ansprechpartner: FW-E
Stadt: Essen-Ostviertel, Eiserne Hand 45, 14.12.2017

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Dachstuhlbrand in Zell
Pressemitteilung PK Seesen vom 17.08.2019
Pressemitteilung der Polizeidirektion Main-Taunus vom Samstag, den 17.08.2019
Unfallflucht auf Netto-Parkplatz
Unfallflucht auf Netto-Parkplatz

Alle SOS News von Feuerwehr Essen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de