. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Kellerbrand im Stadtteil Horst - Bewohner mussten durch die Feuerwehr gerettet werden

15.12.2017 - 19:30 | 1792862



(ots) - Am heutigen Nachmittag gegen 16:30 Uhr wurde
die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einem Kellerbrand in die
Friedrichstraße in Gelsenkirchen-Horst alarmiert. Eine Bewohnerin
meldete eine starke Verqualmung im Hausflur. Ohne Hilfe der Feuerwehr
konnten sich sie und ihre Mutter nicht selbstständig aus dem
Brandhaus retten.

Aufgrund der Meldung entsandte die Leitstelle umgehend die
Feuerwachen Heßler, Buer und Altstadt nach Horst. Als die Einheiten
der neuen Feuerwache Heßler kurze Zeit später eintrafen, war die
Anruferin und ihre Mutter bereits aus dem Brandgebäude auf ein
Vordach geflüchtet, da auch ihre Wohnung trotz geschlossener Haustür
bereits vollständig verraucht war. Die beiden Personen wurden über
eine Leiter vom Vordach geführt und dem Rettungsdienst übergeben.
Beide wurden in ein Gelsenkirchener Krankenhaus eingeliefert.

Derweil gingen die ersten beiden Trupps unter Atemschutz in das
Gebäude vor. Ein Trupp stieß mit einem Strahlrohr zum Brandherd im
Keller vor und der andere Trupp kontrollierte die übrigen fünf
Wohnungen des Gebäudes, die glücklicherweise leer waren. Nachdem der
Brandausbruchsort gefunden war, konnte der Brandherd schnell unter
Kontrolle gebracht werden Zeitgleich belüftete die Feuerwehr das
Gebäude mit einem Belüftungsgerät.

Die Einsatzstelle wurde der Polizei zur Brandursachenermittlung
übergeben. Nach knapp zwei Stunden war der Einsatz für die 31
Einsatzkräfte beendet.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Gelsenkirchen
Ansgar Stening
Telefon: 0209 / 1704 - 905
E-Mail: ansgar.stening(at)gelsenkirchen.de
http://www.feuerwehr-gelsenkirchen.de

Original-Content von: Feuerwehr Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1792862

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Gelsenkirchen

Ansprechpartner: FW-GE
Stadt: Gelsenkirchen

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Ludwigsburg: Hoher Sachschaden und ein Verletzter
Verkehrsunfallflucht, weißer Transporter gesucht
Renningen: Erstmeldung bezüglich tödlicher Verkehrsunfall auf der B 464
Junger Autofahrer nach Zusammenstoß mit Straßenbahn schwer verletzt
Psychisch erkrankte Person in Rheinbreitbach

Alle SOS News von Feuerwehr Gelsenkirchen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de