. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Großbrand auf Schrottplatz - Feuerwehr Recklinghausen im Vollalarm

16.12.2017 - 08:40 | 1792949



(ots) -
In der Nacht von Freitag, den 15.12.2017 auf Samstag, den
16.12.2017 kam es in Recklinghausen zu einem Großbrand auf dem
Gelände eines Schrotthandels. Die Feuerwehr Recklinghausen befand
sich mit allen verfügbaren Kräften im Einsatz. Verletzt wurde
glücklicherweise niemand.

Um 20.28 Uhr lief ein Notruf auf der Kreisleitstelle ein, dass es
auf dem Gelände eines Schrotthandels auf dem Hestermannweg in
Recklinghausen-König-Ludwig brennen würde. Die Leitstelle entsandte
umgehend die Löschzüge Feuer- und Rettungswache, Süd und Suderwich
sowie den Rettungsdienst.

An der Einsatzstelle brannte bei Eintreffen der ersten Kräfte
bereits eine Fläche von 100 Meter x 200 Meter x 5 Meter gestapelte
Schrottfahrzeuge in voller Ausdehnung. Bei der Brandmasse handelte es
sich um circa 600 Altfahrzeuge, zum Teil gepresst und verschrottet.
Der Einsatzleiter alarmierte umgehend alle verfügbaren Kräfte der
Feuerwehr Recklinghausen und löste einen so genannten "Vollalarm"
aus.

Zur Brandbekämpfung wurden insgesamt fünf C-Rohre, zwei B-Rohre
sowie zwei Wenderohre über Drehleitern der Feuerwehr sowie diverse
Trupps unter Atemschutz eingesetzt. Die ersten Löschmaßnahmen zeigten
soweit Erfolg, dass um 01.10 Uhr "Feuer unter Kontrolle" gemeldet
werden konnte. Die intensiven Nachlöscharbeiten, erschwert durch
immer wieder auflodernde Glutnester und das mühsame Auseinanderziehen
der Schrottfahrzeuge mit schwerem Gerät, dauerten aber die ganze
Nacht bis in den Samstag hinein an. Aktuell dauert der Einsatz noch
an, mit einem Einsatzende ist im Laufe des Samstags (vermutlich gegen
Mittag) zu rechnen.

Zu Beginn des Einsatzes stieg eine deutlich sichtbare Rauchwolke
über der Einsatzstelle auf, welche aber geradewegs nach oben abzog
und keine Gefahr für die Bevölkerung darstellte.



Die Feuerwehr wurde durch Berge- und Räumgerät des Schrotthandels
sowie eines externen Dienstleisters (Radlader und Bagger)
unterstützt. Im Verlauf des Einsatzes kam zum Ablöschen von
Glutnestern auch Löschschaum zum Einsatz. Zur Stärkung der
erschöpften Einsatzkräfte stellte ein Gastronom warme Verpflegung
bereit.

Die Feuerwehr Recklinghausen war mit allen Löschzügen (Feuer- und
Rettungswache, Süd, Suderwich, Altstadt, Hochlar, Speckhorn, Ost)
sowie dem Rettungsdienst und circa 95 Einsatzkräften im Einsatz.

Zur Schadenshöhe und Brandursache kann die Feuerwehr keine Aussage
treffen und verweist auf die polizeilichen Auskünfte.




Feuerwehr Recklinghausen
Pressesprecher
Christian Schell
Telefon: 02361-30699 1206
Telefon: 02361-30699 1120 (Wachabteilungsleiter, außerhalb der
Bürozeiten)
Mobil: 01525-9180490
E-Mail: christian.schell(at)feuerwehr-recklinghausen.de
http://www.feuerwehr-recklinghausen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1792949

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Recklinghausen

Ansprechpartner: FW-RE
Stadt: Recklinghausen

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Osnabrück - Unbekannte stehlen Renault Mégane
Unfallflucht in Ludwigsburg (2); Diebstahl in Ludwigsburg; Rotlichtunfall in Ludwigsburg
Öffentlichkeitsfahndung nach Diebstahl einer EC-Karte
16jähriges Mädchen in Oberhausen Bermensfeld überfallen
24-Jähriger fährt unter Ecstasy-Einfluss

Alle SOS News von Feuerwehr Recklinghausen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de