. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Datum: 17.12.17, 12:22 Uhr +++ Einsatzort: Schwentinental, OT Raisdorf +++ Einsatz: FEU (Feuer) / Schnelles Eingriffen der Feuerwehr verhindert schlimmeres

17.12.2017 - 15:17 | 1793576



(ots) - Am Sonntag, den 17.12.2017 um 12:22 Uhr, wurde die
Feuerwehr Raisdorf unter dem Einsatzstichwort FEU BMA in den
Ostseepark Raisdorf alarmiert. Bereits auf der Anfahrt zum
Einsatzort, haben 2 Trupps umluftunabhängigem Atemschutz angelegt.
Durch die erste Erkundung durch den Einsatzleiter, Herrn Lars Schell,
konnte ein ausgelöster Rauchmelder innerhalb einer Fertigungshalle
festgestellt werden. Der umgehend vorgehende Angriffstrupp konnte
bereits beim Öffnen der Zugangstür in den Fertigungsbereich eine
starke Rauchentwicklung innerhalb der Halle feststellen. Für die
weitere Erkundung wurde ein C-Rohr zur Erkundung und Brandbekämpfung
vorgenommen. Parallel zum Vorgehen innerhalb des Gebäudes, wurde im
Außenbereich die Löschwasserversorgung sichergestellt und die
Freiwillige Feuerwehr Klausdorf zur Unterstützung nachalarmiert. Der
vorgehende Trupp konnte als Brandursache eine in Brand stehende
Fertigungsmaschine ausmachen und umgehend mit der Brandbekämpfung
beginnen. Im weiteren Verlauf des Einsatzes, wurden die mit
Brandbrauch betroffenen Bereiche entlüftet, wodurch es zu einer
Rauchwolke über dem Einsatzort kam. Aufgrund der verbrennenden
Kunststoffe entschloss sich der Einsatzleiter Schadstoffmessungen,
durch die Feuerwehr Klausdorf, durchführen zu lassen. Diese haben
keine erhöhte Schadstoffkonzentrationen ergeben, wodurch zu keiner
Zeit eine Gefährdung der Bevölkerung bestand. Durch den Einsatz von
insgesamt 4 Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz konnte eine
Brandausbreitung auf weitere Maschinen oder gar auf den gesamten
Gebäudekomplex verhindert werden. Nach Beendigung der Lösch- und
Belüftungsmaßnahmen, konnte die Einsatzstelle an den Betreiber vor
Ort übergeben werden. An dem nach 2 Stunden beendeten Einsatz, waren
ingesamt 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei


beteiligt.

Am Einsatz beteiligt:

Feuerwehren im Einsatz: FF Raisdorf, FF Klausdorf

weitere Einsatzkräfte: 1x RTW Kreis Plön, 1x Streifenwagen

Bildmaterial kann auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.




Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Plön
Pressesprecher
Dennis Rakow
Telefon: 0174-3613845
E-Mail: dennisrakow(at)gmail.com
Sammelpostfach: pressewart(at)kfv-ploen.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Plön, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1793576

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreisfeuerwehrverband Pl

Ansprechpartner: FW-PLÖ
Stadt: Plön

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Einbruchdiebstahl in Postfiliale in Rostocker Südstadt - Zeugenaufruf
Küchenbrand im Ruploher Weg
Wohnungseinbruch "Auf dem Brink" gescheitert
Vermisster 19-Jähriger in Kneese bei Gadebusch
Vermisste 14-Jährige aus Güstrow

Alle SOS News von Kreisfeuerwehrverband Pl

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de