. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Datum: 21.12.2017, 7:22 Uhr +++ Einsatzort: Schwentinental, OT Raisdorf +++ Einsatz: FEU, Garagenbrand

21.12.2017 - 15:30 | 1796986



(ots) -
Am Donnerstag, den 21.12.2017 um 07:22 Uhr, wurden die Feuerwehren
der Stadt Schwentinental in den Ortsteil Raisdorf unter dem Stichwort
FEU zu einem Garagenbrand alarmiert. Bei dem Eintreffen am
Einsatzort, konnte bereits eine massive Rauchentwicklung im Bereich
des Garagengebäudes festgestellt werden. Eine umfangreiche Erkundung
durch den ersteintreffenden Einsatzleiter, Herr Stefan Kühl, ergab
eine Rauchentwicklung innerhalb eines Garagenkomplexes. Durch sofort
eingesetzte Trupps unter umluftunabhängigem Atemschutz wurde umgehend
ein Löschangriff zum Schutz des benachbarten Wohngebäudes, sowie
einen angrenzenden Geräteschuppen eingeleitet. Als große
Schwierigkeit erwies sich das Betreten der Garage. Diese musste unter
Zuhilfenahme von einer Rettungssäge gewaltsam durch das Garagentor
betreten werden. Innerhalb der Garage wurde ein PKW, sowie eine große
Menge an gelagertem Brennholz vorgefunden. Parallel zu dem Vorgehen
in die Garage, wurde durch einen weiteren Zugang im rückwertigem
Bereich des Garagenkomplexes, bereits durch Einsatzkräfte unter
Atemschutz die Brandbekämpfung eingeleitet. Im Laufe des Einsatzes
stellte sich heraus, das sich im hinteren Teil des Gebäudekomplexes
eine Art Lagerraum befand, welcher bautechnisch von der Garage
getrennt war. In dem Bereich des Lagerraums konnte letztendlich auch
der Brandherd ausgemacht und bekämpft werden. Im weiteren Verlauf des
Einsatzes übernahm der stellv. Ortswehrführer der Feuerwehr Raisdorf,
Herr Dr. Lutz Johannsen, die Einsatzleitung. Der ursächliche Brand
konnte nach ca. 60 min durch die Feuerwehren Raisdorf und Klausdorf
gelöscht werden. Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten durch die
Feuerwehr nahmen weitere knapp 2 Std. in Anspruch, da sich die
Nachlöscharbeiten durch Glutnester in der Zwischendecke als
zeitintensiv erwiesen. Um die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren


sicherzustellen, wurde die Feuerwehrtechnische Zentrale mit
Ersatzmaterial an die Einsatzstelle beordert.

Zur Schadeshöhe und der Brandursache, können von Seiten der
Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Hierzu hat die
Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. An dem nach knapp 3
Stunden beendeten Einsatz, waren insgesamt ca. 50 Einsatzkräfte von
Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei beteiligt.

Am Einsatz beteiligt:

- Feuerwehr: FF Raisdorf, FF Klausdorf
- weitere Einsatzkräfte: 1x Pressesprecher KFV Plön, 1x RTW Kreis
Plön, 1x Polizei, 1x Kriminalpolizei, 1x Feuerwehrtechnische
Zentrale




Kreisfeuerwehrverband Plön
Pressesprecher
Dennis Rakow
Telefon: 0174-3613845
E-Mail: dennisrakow(at)gmail.com
Sammelpostfach: pressewart(at)kfv-ploen.de
http://kfv-ploen.de/

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Plön, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1796986

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreisfeuerwehrverband Pl

Ansprechpartner: FW-PLÖ
Stadt: Plön

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Geparkten PKW beschädigt- Polizei sucht Zeugen
Moers-Repelen - Bürgerberatung
Verkehrsunfall auf der Weidenauer Straße - 17-Jähriger verletzt - #polsiwi
Unfall auf schneebedeckter Fahrbahn - Kind leicht verletzt - #polsiwi
Wesel - Auto gestohlen / Zeugen gesucht

Alle SOS News von Kreisfeuerwehrverband Pl

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de