. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

schwerer Verkehrsunfall L 185 Kreis Friesland am 25.12.2017

26.12.2017 - 13:33 | 1798819



(ots) - Schwerer Verkehrsunfall auf der L 815

Am 25.12.2017 um 03:45 Uhr kam es an der L 815 im Kreis Friesland
zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 23jähriger Fahrzeugführer kam
mit einem Audi A6 Avant in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab,
überfuhr ungebremst mehrere Leitpfosten, durchbrach ein
Brückengeländer und landete mit dem Fahrzeug in der Maade. Bei dem
Unfall wurde unter anderem der Motorblock aus dem Fahrzeug gerissen.
Der Fahrzeugführer konnte sich unverletzt selbstständig aus dem
Fahrzeug befreien. Ermittlungen ergaben, dass dieser sich bereits
zuvor zwei Verkehrskontrollen in Sande durch Flucht entzog und
hierbei zeitweise eine Geschwindigkeit von annähernd 200 km/h
erreichte. Eine Verfolgung des Fahrzeuges war aus diesen Gründen
nicht möglich. Wenig später konnte das verunfallte Fahrzeug dann in
der Maade festgestellt werden. Eine Untersuchung des Fahrzeugführers
durch die angeforderten Rettungssanitäter ergab, dass der
Fahrzeugführer nahezu unverletzt blieb. Der Fahrzeugführer leistete
bei der Personalienfeststellung Widerstand, beleidigte die
eingesetzten Beamten und bedrohte diese massiv mit dem Tode. Der
Fahrzeugführer wurde der Polizeidienststelle zugeführt; die Entnahme
einer Blutprobe wurde angeordnet. Der Fahrzeugführer stand unter dem
Einfluss von alkoholischen Getränken. Auf der Dienststelle leistete
er erneut Widerstand. Verletzt wurde bei den Widerständen niemand.
Der Beschuldigte hatte das Fahrzeug unbefugt in Gebrauch genommen und
ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Das Fahrzeug wurde
mit einem Kran geborgen, die L815 musste für ca. 4 Stunden gesperrt
werden. Eine Ölsperre musste ausgelegt werden, da Betriebsstoffe
ausliefen. Vor Ort eingesetzt waren 5 Funkstreifenwagen aus
Wilhelmshaven, Jever und Rastede, die freiwillige Feuerwehr Accum,


die untere Wasserbehörde sowie die Straßenmeisterei Friesland. Nach
Abschluss aller Maßnahmen wurde der Beschuldigte entlassen. Es wurden
Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne
Fahrerlaubnis, Widerstand gg. Vollstreckungsbeamte, Bedrohung,
Beleidigung und unbefugte Ingebrauchnahme eines Fahrzeuges
eingeleitet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 50.000 Euro.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1798819

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Ansprechpartner: POL-WHV
Stadt: Wilhelmshaven

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de