. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemeldung der Polizeiinspektion Andernach fürs Wochenende und die Weihnachtsfeiertage, 22.-26.12.17

27.12.2017 - 02:32 | 1798905



(ots) - Bei Zusammenstoß leicht verletzt:
Mülheim-Kärlich: Am Freitagmittag, gegen 13:15 Uhr, befuhren ein Pkw
sowie ein Lkw in genannter Reihenfolge die L125 von Urmitz kommend in
Richtung Industriegebiet Mülheim-Kärlich. An der Kreuzung
L125/Industriestraße/Auf- u. Abfahrt B9 beabsichtigten beide nach
links auf die Industriestraße abzubiegen. Da die Lichtzeichenanlage
auf Rot schaltete, bremste der Pkw ab. Der 41-jährige Lkw-Fahrer
erkannte dies zu spät und fuhr auf den sich vor ihm befindlichen Pkw
auf. Bei dem Zusammenstoß wurde der 24-jährige Pkw Fahrer leicht
verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 7000 Euro beziffert.

Öl auf Herdplatte verursacht Küchenbrand: Mülheim-Kärlich: Am
späten Freitagnachmittag, gegen 18:34 Uhr, kam es in einem
Mehrfamilienhaus in Mülheim-Kärlich zu einem Küchenbrand mit mehreren
leicht verletzten Personen. Eine 68-jährige Mieterin erhitzte auf dem
Herd Öl in einem Topf, da sie Weihnachtsgebäck zubereiten wollte. Da
die Frau durch das Telefon abgelenkt wurde, geriet das Öl in Brand.
Mehrere Versuche, die Flammen zu ersticken schlugen fehl. Dabei
wurden die Mieterin, eine helfende Nachbarin, sowie eine weitere
Person leicht verletzt und mussten zur weiteren Versorgung in ein
Krankenhaus verbracht werden. Die ausgerückte Feuerwehr
Mülheim-Kärlich konnte den Brand letztlich löschen. Es entstand
Sachschaden im vierstelligen Bereich.

Betrunken und ohne Führerschein unterwegs: Urmitz/Bassenheim: Am
Samstagabend, gegen 21:15 Uhr, wurde durch eine Zeugin gemeldet, dass
soeben eine ihr bekannte, alkoholisierte, männliche Person mit einem
Pkw von Urmitz nach Bassenheim losgefahren sei. Der 41-jährige Fahrer
konnte an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Bei der
anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer stark
unter Alkoholeinfluss stand. Zudem wurde bei einer Recherche in den


polizeilichen Systemen festgestellt, dass ihm seine Fahrerlaubnis
bereits entzogen wurden. Es wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen den
Mann wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Jugendliche lösen mehrere Polizeieinsätze aus: Andernach: In der
Nacht von Samstag auf Sonntag wurden im Bereich Andernach mehrfach
lärmende Gruppen von Jugendlichen gemeldet, welche im Stadtgebiet
lautstark umherziehen, Alkohol konsumieren und randalieren würden.
Personenkontrollen wurden durchgeführt und Platzverweise erteilt.
Darüber hinaus können umgeworfene Mülltonnen und beschädigte
Glasscheiben festgestellt werden, welche jedoch keiner Gruppe
zugeordnet werden konnten. Dennoch wurden entsprechende Strafanzeigen
gegen Unbekannt gefertigt.

Verkehrsunfallflucht vor Polizeidienststelle: Andernach: Am frühen
Sonntagmorgen, gegen 04:40 Uhr, wurde durch einen Zeugen ein lauter
Knall, seiner Meinung nach Randalierer, im Bereich des Stadtgrabens,
in der Nähe der Polizeiinspektion, gemeldet. Durch die eingesetzten
Polizeibeamten konnte vor Ort festgestellt werden, dass sich eine
Verkehrsunfallflucht ereignete. Ein(e) unbekannte(r) Pkw-Fahrer(in)
kollidierte mit einem Verkehrsschild. Die Fahrt wurde fortgesetzt und
die Unfallstelle verlassen. Es entstand Sachschaden im dreistelligen
Bereich. Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.: 02632/9210,
oder E-Mail: piandernach(at)polizei.rlp.de, erbeten.

Teilweise keine besinnliche Weihnachten: Andernach/Weißenthurm: In
den vergangenen Weihnachtsfeiertagen mussten 9 Mal Streitigkeiten
durch Polizeibeamte vor Ort geschlichtet werden. Die Ursache für die
Familienstreitigkeiten war meist ein zu hoher Genuss von
alkoholischen Getränken und die damit einhergehenden
Meinungsverschiedenheiten. Zu strafbarem Verhalten kam es nicht.

Wechselseitige Körperverletzung nach Disko-Besuch: Andernach:
Nachdem in der Nacht von Montag auf Dienstag mehrere Gäste in einer
ortsansässigen Diskothek erheblich dem Alkohol zugesprochen haben kam
es in den frühen Morgenstunden vor der Diskothek zunächst zu verbalen
Streitigkeiten zwischen zwei Personengruppen. Aus den verbalen
Streitigkeiten resultierte eine wechselseitige Körperverletzung.
Dabei fügten sich beide Akteure, ein 20-Jähriger und ein 26-Jähriger,
jeweils Verletzungen im Gesichtsbereich zu. Nachdem die
Sachverhaltsaufnahme abgeschlossen war wurde allen Beteiligten ein
Platzverweis erteilt. Entsprechende Strafverfahren wurden
eingeleitet.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1798905

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Andernach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

190821-2-K 97-jähriger Senior bestohlen - Zeugensuche
Zwei Unfälle zwischen Pkw und Rollern
Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 21.08.2019 mit einem Bericht aus dem Main-Tauber-Kreis
Pressemeldungen für den Bereich Cloppenburg
Vorfahrt missachtet

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de