ProSOS

ProSOS - Portal fuer Sicherheit, Rettung und Schutz

 

Einbrüche in Gifhorn und Wesendorf

ID: 1799055

(ots) - Gifhorn / Wesendorf 22.12.2017 -
26.12.2017

Zu mehreren Einbrüchen kam es an den Weihnachtsfeiertagen in
Gifhorn und Wesendorf. Hierbei konnte die Polizei zwei Täter
festnehmen.

Bislang unbekannte Täter brachen am 2. Weihnachtstag in zwei
benachbarte Wohnhäuser im Meinecken Sohl in Gamsen ein. Zwischen
14.10 Uhr und 23.10 Uhr verschafften sich die Täter durch eine
rückwärtige Terrassentür gewaltsam Zutritt in eine Doppelhaushälfte
und durchsuchten dort mehrere Räume nach Geld und Wertgegenständen.
Ohne Stehlgut verließen sie das Haus anschließend auf dem
Einstiegsweg. Zwischen 11.45 Uhr und 18.05 Uhr hebelten vermutlich
dieselben Täter ein Fenster der benachbarten Haushälfte auf und
gelangten so ins Innere des Gebäudes. Auch dort durchsuchten sie
mehrere Zimmer, wurden aber möglicherweise von den heimkehrenden
Bewohnern gestört. Dennoch erbeuteten sie Goldschmuck im Wert von
mehr als 1.000 Euro.

Ebenfalls am 2. Weihnachtstag, gegen 12.45 Uhr, schlugen zwei
Männer die Beifahrerscheibe eines VW Polo ein, der an der
Braunschweiger Straße, in Höhe der Einmündung zur Bergstraße, geparkt
stand. Die Männer entwendeten eine Handtasche aus dem Kleinwagen und
flüchteten. Zeugen hatten zwischenzeitlich die Polizei informiert.
Diese leitete eine Sofortfahndung mit mehreren Streifenwagen ein.
Noch in Tatortnähe konnten die beiden Männer, ein 47-jähriger aus
Hamburg sowie ein 23-jähriger Gifhorner, gestellt und festgenommen
werden.

Bereits am Heiligen Abend, gegen 13.40 Uhr, meldete eine Zeugin
einen Einbruch in ein Einfamilienhaus im Gartenweg in Wesendorf.
Bislang unbekannte Täter hatten die Terrassentür des Hauses auf
gehebelt und waren auf diesem Weg ins Wohnzimmer eingestiegen. Dort
erbeuteten sie diverse Schmuckstücke im Gesamtwert von rund 400 Euro.




Der Einbruch ereignete sich im Zeitraum zwischen Freitag, 11 Uhr und
Sonntag, 13.40 Uhr.

Um sachdienliche Hinweise zu allen Fällen bittet die Polizei in
Gifhorn, Telefon 05371/9800.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell


Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken  als PDF  an Freund senden   Polizeidirektion Ratzeburg und Polizei Hamburg verstärken länderübergreifende Polizeiarbeit in der Metropolregion Hamburg  Melle - Ein Leichtverletzter nach Unfall
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 27.12.2017 - 10:21 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1799055
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt:

Gifhorn / Wesendorf



Kategorie:

Polizeimeldungen



Dieser Fachartikel wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
" Einbrüche in Gifhorn und Wesendorf"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Polizeiinspektion Gifhorn (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

Polizei stellt illegale Drogen sicher ...

Gifhorn 23.07.2020 Einen überraschenden Drogenfund machten die Fahnder der Polizeiinspektion Gifhorn am Donnerstagvormittag bei der eigentlich geplanten Vollstreckung eines Haftbefehls. Dem 30-jährigen Gifhorner wurde der Haftbefehl wegen eines e ...

Unfall bei Ausbüttel/ Polizei sucht Zeugen ...

Ribbesbüttel, OT Ausbüttel 21.07.2020, 06.35 Uhr Zeigte die Ampel rot oder grün? Um diese Frage zu beantworten, sucht die Polizei in Meine Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmorgen auf der Bundesstraße 4 in Höhe des Bahnüberga ...

Alle Meldungen von Polizeiinspektion Gifhorn