. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Schwerer Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletzten Kradfahrer

28.12.2017 - 22:08 | 1800458



(ots) - Am 28.12.2017, gegen 15:39 Uhr, befuhr ein
18-Jähriger mit seinem PKW Hyundai die Neue Krefelder Straße in
Richtung Rheinhausen-Mitte und beabsichtigte an der Kreuzung Neue
Krefelder Str. / Lindenstraße nach links in die Lindenstraße
abzubiegen. Beim Abbiegevorgang achtete er nicht auf einen
entgegenkommenden 44-jährigen Kradfahrer, der mit seiner Honda in
Fahrtrichtung Rumeln-Kaldenhausen fuhr. Im Kreuzungsbereich kam es
zum Zusammenstoß. Dabei schleuderte der Kradfahrer nach rechts und
kam vor einem Ampelmast neben dem Krad zum Liegen. Ein zufällig
vorbeifahrender Polizeibeamte mit seinem Dienstfahrzeug leistete
umgehend erste Hilfe und verständigte den Rettungsdienst. Mittels
Rettungshubschrauber wurde der Kradfahrer dem Krankenhaus zugeführt.
Er wurde notoperiert, es besteht akute Lebensgefahr. Während der
Unfallaufnahme erlitt ein 16 - jähriger Mitfahrer des PKW einen
Kreislaufzusammenbruch, brach vor Ort zusammen und zog sich dabei
Gesichts- und Handverletzungen zu. Der Mitfahrer musste ebenfalls
ärztlich behandelt werden und wurde anschließend zur ambulanten
Behandlung einem Krankenhaus zugeführt. Der 18 jährige PKW Fahrer und
ein weiterer 38-jähriger Mitfahrer blieben unverletzt. Die beiden
Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt
werden. Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Schaden von ca. 4500
Euro. Die Kreuzung musste für die Dauer der Unfallaufnahme für ca.
1,5 Stunden gesperrt werden.




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1800458

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Rheinhausen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de