. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wieder ein Brandeinsatz für die Feuerwehr Wetter

31.12.2017 - 20:10 | 1801575



(ots) -
Die Serie der Einsätze für die Freiwillige Feuerwehr Wetter (Ruhr)
reißt im Augenblick nicht ab. Die Löschgruppen Wengern, Esborn und
Grundschöttel wurde am späten Freitagabend um 22.44 Uhr zu einem
Brandeinsatz in die Höltkenstraße gerufen. Bewohner eines Wohnhauses
hatten Brandgeruch wahrgenommen und die Feuerwehr verständigt. Bei
Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen erste Flammen aus dem Fußboden
des Dachbodens. Glücklicherweise konnte das Feuer von einem Trupp
unter Atemschutz schnell gelöscht werden. Dazu entfernten die
Feuerwehrleute einen Teil der Fußbodenbretter und des Dämmmaterials.
Unter der umliegenden Dämmung wurde ein Deckeneinbaustrahler, aus dem
darunterliegenden Flur, als vermutlicher Brandverursacher ausgemacht.
Um sicher zu gehen, dass sich nicht noch weitere Glutnester in der
Deckenverkleidung gebildet hatten, wurde der gesamte Bereich mit
einer Wärmebildkamera kontrolliert. Zusätzlich wurde die Drehleiter
vor dem Haus in Stellung gebracht. Weil in diesem Hause
vorbildlicherweise Heimrauchmelder installiert waren, konnte das
Feuer früh entdeckt und durch die Feuerwehr noch in der
Entstehungsphase bekämpft werden. Um die Sicherheit aber noch zu
erhöhen, wollen die Bewohner weitere Rauchmelder installieren. Nach
gut zwei Stunden war dieser Einsatz bewältigt und alle
Feuerwehrkräfte rückten ein.

Am Samstagmittag musste der Löschzug Alt-Wetter zu einem
Technische-Hilfe-Einsatz in die Schöntaler Straße ausrücken. Hier war
es um 12:14 Uhr in einer Wohnung zu einem medizinischen Notfall
gekommen, die Mieterin konnte nicht mehr selbstständig die
Eingangstür öffnen. Als die Feuerwehr nach wenigen Minuten eintraf,
erkundete der Einsatzleiter sofort die Lage. Da sich die Wohnung im
Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses befand, konnten sich die
Einsatzkräfte durch ein Fenster Zugang zu den Räumlichkeiten


verschaffen und die Wohnungstür von innen öffnen. Der Rettungsdienst
konnte die Patientin nun versorgen. Die Polizei begleitete den
Einsatz ebenfalls mit einer Streifenwagenbesatzung. Gut dreißig
Minuten war die Feuerwehr bei diesem Einsatz gebunden.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Thomas Schuckert
Telefon: 02335 - 840 730
E-Mail: thomas.schuckert(at)feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1801575

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Geparkten PKW beschädigt- Polizei sucht Zeugen
Moers-Repelen - Bürgerberatung
Verkehrsunfall auf der Weidenauer Straße - 17-Jähriger verletzt - #polsiwi
Unfall auf schneebedeckter Fahrbahn - Kind leicht verletzt - #polsiwi
Wesel - Auto gestohlen / Zeugen gesucht

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de