. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Obermeiderich: Trickdieb gibt vor Stadtwerke-Mitarbeiter zu sein

09.01.2018 - 10:55 | 1807346



(ots) - Als Mitarbeiter der Stadtwerke hat sich gestern
Mittag (8. Januar) in der Zeit zwischen 12 und 12:30 Uhr ein
Trickdieb ausgegeben und sich so Zutritt zu der Wohnung eines Seniors
an der Pfingststraße verschafft. Der zwischen 30 und 35 Jahre alte
Mann gab vor, dass er wegen eines Wasserrohrbruchs im Nachbarhaus die
Leitungen überprüfen müsse. Er bat den 78 Jahre alten Senior, das
Wasser im Bad laufen zu lassen. Währenddessen wollte der Täter die
Leitungen im Keller überprüfen. Er verließ die Wohnung. Wenig später
stellte der Senior fest, dass Geld fehlte und rief die Polizei. Der
Täter soll zwischen 1,60 und 1,65 Meter groß sein. Zur Tatzeit trug
er dunkle Kleidung. Die Polizei sucht nun Zeugen, die zur Tatzeit
etwas Auffälliges beobachtetet haben oder Hinweise zum Täter geben
können, wenden sich bitte an das Kriminalkommissariat 32 unter 0203
2800.

Zudem bittet die Polizei ältere Menschen, besonders aufmerksam zu
sein. Als Angehöriger und Familienmitglied empfehlen wir: Sprechen
Sie mit Ihren Eltern, Großeltern oder älteren Verwandten über die
Gefahren, die von Trickdieben ausgehen können. Im Internet gibt es
auf den Seiten www.polizei-beratung.de viele Hinweise, wie sich
Senioren schützen können. Die beiden Broschüren "Sicher Leben" und
"Sicher zu Hause" können Interessenten dort herunterladen.

Generell gilt:

- Lassen Sie keine fremden Personen in die Wohnung.
- Sehen Sie sich Besucher vor dem Öffnen durch den Türspion oder
mit einem Blick aus dem Fenster an und nutzen Sie Ihre
Türsprechanlage.
- Öffnen Sie die Wohnungstür niemals sofort - legen Sie immer
Sperrbügel oder Sicherheitskette an.
- Ziehen Sie telefonisch eine Nachbarin oder einen Nachbarn hinzu,
wenn unbekannte Besucher vor der Tür stehen, oder bestellen Sie


die Besucher zu einem späteren Termin, wenn eine
Vertrauensperson anwesend ist.
- Fordern Sie von Amtspersonen immer den Dienstausweis und prüfen
Sie ihn sorgfältig (nach Druck, Foto und Stempel). Sorgen Sie
dazu für gute Beleuchtung und benutzen Sie, wenn nötig, eine
Sehhilfe.
- Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Polizei an.




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801045
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1807346

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de