ProSOS

ProSOS - Portal fuer Sicherheit, Rettung und Schutz

 

Wildunfall mit folgeschwerer Bilanz

ID: 1809154

(ots) - Pressebericht der Polizeiinspektion Boppard
vom11.01.2018

Am 11.01.2018 ereignete sich gegen 7 Uhr auf der B 9 zwischen den
Ortschaften Spay und Rhens ein Verkehrsunfall, infolge von
Wildwechsel. Hierbei stieß der Pkw ON 01 gegen ein Wildschwein. Der
dahinterfahrende Pkw fuhr aufgrund zu geringen Abstandes auf den ON
01 auf.

Die Unfallstelle wurde durch die Unfallbeteiligten abgesichert.
Bedingt durch diesen Wildunfall kam es jedoch zu stockendem Verkehr
bzw. Stau mehrere weiterer Fahrzeuge. Um 7.12 Uhr hielt ein weiterer
unachtsamer Verkehrsteilnehmer, zu geringen Sicherheitsabstand zum
vorausfahrend Fahrzeug ein und fuhr dabei dem vorausfahrenden Pkw auf
und schob diesen durch die Wucht des Aufpralles auf zwei weitere
Fahrzeuge. Insgesamt waren an diesem 2. Unfall 4 Fahrzeuge beteiligt.
Eine Beteiligte klagte im Rahmen der Unfallaufnahme über starke
Kopfschmerzen und gilt somit als leichtverletzt.

Der Verkehr kam aufgrund dieser zwei Unfälle mit bislang 6
Fahrzeugen fast gänzlich zum Stocken. Das Stauende war in etwa Höhe
Tankstelle Spay. Die Polizei Boppard befand sich zu diesem Zeitpunkt
bei der Verkehrsunfallaufnahme, als es am Staueende um 07:35 Uhr
erneut zu einem 3.Auffahrunfall aufgrund zu geringen
Sicherheitsabstandes kam. Hierbei fuhr auch dieser unachtsame
Fahrzeugführer dem vorausfahrend Pkw auf und schob diesen auf zwei
weitere Fahrzeuge auf. Ebenfalls wie bei vorangegangenen Unfall waren
hier insgesamt 4 Fahrzeuge beteiligt. Der Unfallverursacher erlitt
hierbei eine Schürfwunde an der Hand.

Die Bilanz dieses Wildunfalls: 1 tote Wildsau 10 beteiligte und
beschädigte Fahrzeuge( 4 Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, da
sie nicht mehr fahrbereit waren) Sachschaden in Höhe von ca. 35.000
Euro Die B 9 musste aufgrund dieser drei Unfälle auf der




Streckenlänge von einem Kilometer über eine Stunde in beide
Richtungen voll gesperrt werden. 2 leichtverletzte Personen

Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag

Malucha, PHK'in Dienstgruppe E, stellvertr. Dienstgruppenleiterin
Polizeiinspektion Boppard




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell


Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken  als PDF  an Freund senden   Pressemeldungen für den Bereich Vechta  16-jährige Radfahrerin gerät unter Kleintransporter
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 11.01.2018 - 13:33 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1809154
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt:

Koblenz



Kategorie:

Polizeimeldungen



Dieser Fachartikel wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
" Wildunfall mit folgeschwerer Bilanz"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Polizeidirektion Koblenz (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

Verkehrsunfallflucht - BMW gesucht ...

In der Nacht von Samstag 25.07. auf Sonntag 26.07. fuhr ein bislang noch unbekannter Pkw die L 117 von der A 48 kommend in Richtung Kobern-Gondorf. Auf einer gerade in der Gefällstrecke kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß in ...

Alle Meldungen von Polizeidirektion Koblenz