. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zufällig gefundener Bombenblindgänger an der Elisenstraße erfolgreich entschärft

11.01.2018 - 19:51 | 1809447



(ots) -
Bei der Baufeldaufbereitung für eine neue Kindertagesstätte an der
Elisenstraße im Essener Ostviertel ist heute Mittag ein
Bombenblindgänger aus dem zweiten Weltkrieg gefunden worden. Nachdem
der Kampfmittelbeseitigungsdienst das Weltkriegsrelikt als britische
5-Zentner-Bombe mit Aufschlagzünder identifiziert hatte, war klar,
dass es noch am gleichen Tag zur Entschärfung kommen musste. In der
Folge waren etwa 170 Einsatzkräfte, Mitarbeiter des Ordnungsamtes,
der RGE und weitere Helfer mit Absperren, Evakuieren, Transportieren
und Kontrollieren beschäftigt. 20 Personen fanden sich in der
Betreuungsstelle an der Hilgerstraße ein, weitere 24 Personen mussten
mit Krankenwagen aus dem Gefahrenbereich gebracht werden. Diese
werden natürlich auch später wieder in ihre Wohnungen
zurückgebracht. Wie so häufig, tauchten am Ende noch Problemfälle
auf, so kam es zu einem Notarzteinsatz an der bereits gesperrten
Burggrafenstraße, eine Wohnung musste geöffnet werden, weil sich
jemand weigerte, den Evakuierungsbereich zu verlassen. Unerwartet
tauchten an verschiedenen Stellen Jugendliche auf, deren Schritte
beschleunigt werden mussten, damit sie den Sperrbereich endlich
verließen. Erst dann konnte Frank Stommel mit der Entschärfung
beginnen, die nach knapp 20 Minuten erfolgreich und ohne
Zwischenfälle abgeschlossen war. "Es gab beim eigentlichen
Entschärfen keine Schwierigkeiten, der Zünder ließ sich ohne Probleme
entfernen. Der jetzt zahnlose Blindgänger ist verladen und wird
später endgültig verwertet". Danke an Frank Stommel und alle
Beteiligten für die Mitarbeit am Blindgänger Nummer 1 im Jahr 2018.
(MF)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen(at)feuerwehr.essen.de



Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://

1809447

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Essen

Ansprechpartner: FW-E
Stadt: Essen-Ostviertel, Elisenstraße 70, 11.01.2018, 12.30 Uhr

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Winnen - Einbruch in Einfamilienhaus
Motorradfahrer stürzt und verletzt sich
Anrufe durch falschen Polizeibeamten
Öffentlichkeitsfahndung nach der 12-jährigen Lara Sophie Costrau aus Wismar
Auffahrunfall mit drei verletzten Personen

Alle SOS News von Feuerwehr Essen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop