. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Röttgersbach/Fahrn: Trickdiebe bestehlen Senioren - Zeugen gesucht

12.01.2018 - 13:13 | 1810019



(ots) - Im Stadtgebiet waren gestern (11. Januar)
Trickdiebe unterwegs. In Röttgersbach gaben sie sich als
Heizungsinstallateure aus. In Fahrn wollten die Täter einem Nachbarn
angeblich Medikamente bringen. In beiden Fällen sucht die Polizei
jetzt Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können. Hinweise bitte
an das Kriminalkommissariat 32 unter 0203 2800.

Die angeblichen Heizungsinstallateure haben gestern Vormittag um
11:11 Uhr einer Seniorin aus ihrer Wohnung an der Schlachthofstraße
Bargeld gestohlen. Einer der Unbekannten ging zum Ablesen ins
Schlafzimmer, schloss die Tür, weil ansonsten die Messung nicht
funktioniere, während der andere Täter die 85-Jährige im Wohnzimmer
in ein Gespräch verwickelte. Kurze Zeit später verließ das Duo die
Wohnung - mit dem Bargeld der Seniorin im Gepäck. Die Täter sind
zwischen 30 und 35 Jahre alt und zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß.
Zur Tatzeit trugen sie blaue Jacken. Einer von beiden hatte eine
schwarze Mappe dabei.

An der Büsackerstraße haben um 16:15 Uhr ein Mann und eine Frau
einem 81 Jahre alten Mann vorgegaukelt, dem Nachbarn Medikamente
bringen zu wollen. In seiner Wohnung lenkte die Täterin den Senior
ab, während der Mann das Schlafzimmer durchsuchte. Dabei nahm der
Unbekannte Bargeld an sich und verließ wenige Augenblicke später
zusammen mit seiner Komplizin die Wohnung. Der Täter ist zwischen 40
und 45 Jahre alt, 1,75 Meter groß und schlank. Die Unbekannte ist
zwischen 18 und 20 Jahre alt, 1,65 Meter groß und hat eine kräftige
Statur. Zur Tatzeit trug sie eine schwarze Jacke und eine dunkle
Hose.

Die Polizei rät Seniorinnen und Senioren, vorsichtig und besonders
aufmerksam zu sein. Als Angehöriger und Familienmitglied empfehlen
wir: Sprechen Sie mit Ihren Eltern, Großeltern oder älteren
Verwandten über die Gefahren, die von Trickdieben ausgehen können. Im


Internet gibt es auf den Seiten www.polizei-beratung.de viele
Hinweise, wie sich Senioren schützen können. Die beiden Broschüren
"Sicher Leben" und "Sicher zu Hause" können Interessenten dort
herunterladen. Am wichtigsten ist, niemals fremde Personen in die
Wohnung zu lassen, vor dem Öffnen durch den Türspion oder aus dem
Fenster zu schauen und beim leisesten Zweifel die Polizei zu rufen.




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801045
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1810019

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de